Sachbearbeiter/-in Finanzen und Fördermittel

Im Stadtplanungsamt der Landeshauptstadt Dresden ist die Stelle mit der Stellenbezeichnung

Sachbearbeiter/-in Finanzen und Fördermittel

(Beschäftigte bzw. Beschäftigter EntgGr. 9b, FG 2 TVöD)

[Chiffre - Nr.: 61181104]

zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 30.06.2021 zu besetzen.

Wesentliche Inhalte

  • selbständige und eigenverantwortliche finanzielle und administrative Betreuung von Verfahren der Stadterneuerung für Sanierungsgebiete und sonstige Fördergebiete
  • Aufstellung und Fortschreibung von Kosten- und Finanzübersichten sowie Vorbereitung der Erstanträge und jährlicher Folgeanträge für die Sanierungs- und Fördergebiete
  • Kreditoren- und Debitorenbuchhaltung
  • Überwachung, Prüfung und Erledigung von Aufgaben der Fördermittelbetreuung unter Beachtung der gesetzlichen Grundlagen und Förderrichtlinien (u.a. Fördermittelanträge, Verwendungsnachweise)
  • Klärung von Finanzierungs- und Förderfragen der Städtebauförderung, eigenverantwortliche Wahrnehmung der dazu erforderlichen Kontakte zu den Abteilungen und Ämtern sowie externen Stellen
  • förderrechtliche Prüfung von Auszahlungsanträgen entsprechend gesetzlicher Grundlagen und Förderrichtlinien, Festlegung der Auszahlungshöhe
  • Bearbeitung von Prüfvermerken der Bewilligungsbehörde und des Rechnungsprüfungsamtes
  • Bearbeitung und Erhebung von Ausgleichsbeträgen in den Sanierungsgebieten
  • Bearbeitung der Vorgänge nach § 7 h Einkommenssteuergesetz (EStG)

Erforderliche Ausbildung

  • abgeschlossene Hochschulbildung (Diplom (FH, BA), Bachelor (FH, BA oder Uni), Fachwirt (VWA, BA), AII-Lehrgang in der Fachrichtung Verwaltung, Betriebswirtschaft, Finanzwirtschaft oder vergleichbarer Fachrichtung

Erwartungen

  • umfassende Kenntnisse im Haushalt- und Finanzrecht
  • Kenntnisse zu allen Verwaltungsvorschriften der Stadterneuerung und Stadtplanung, der EU-Förderung und sonstiger Fördermöglichkeiten
  • Kenntnisse im Baurecht und Honorarrecht (HOAI)
  • strukturelles Denken und Arbeiten, Kooperationsfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich bis zum 28. Dezember 2018 mit Ihren vollständigen Unterlagen über unser Online-Bewerberportal. Aus Sicherheitsgründen können nur Anhänge im PDF-Format angenommen werden.

Bis zum Abschluss des Auswahlverfahrens werden Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), sowie des Sächsischen Datenschutzgesetzes (SächsDSG) und des Sächsischen Datenschutzdurchführungsgesetzes (SächsDSDG) in maschinenlesbarer Form im Personalmanagementsystem gespeichert und ausschließlich für den Zweck dieses Verfahrens verarbeitet und genutzt. Ihre persönlichen Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Die ausführlichen Datenschutzhinweise finden Sie unter www.dresden.de/stellenangebote.

Zurück

Landeshauptstadt Dresden

Haupt- und Personalamt
Postfach 120020
01001 Dresden