Meister/-in für Veranstaltungstechnik - Fachrichtung Beleuchtung (Philharmonie)

Im Amt für Kultur und Denkmalschutz, Dresdner Philharmonie der Landeshauptstadt Dresden ist die Stelle mit der Stellenbezeichnung

Meister/-in für Veranstaltungstechnik - Fachrichtung Beleuchtung

(Beschäftigte bzw. Beschäftigter EntgGr. 9 a TVöD)

[Chiffre - Nr.: 41181201]

ab dem 01.02.2019 zu besetzen.

Wesentliche Inhalte

  • organisatorische und technische Vorbereitung und Durchführung von Proben, Konzerten, Aufführungen und Open-Air-Konzerten im Kulturpalast Dresden und externen Spielstätten der Dresdner Philharmonie zur Gewährleistung des Proben- und Veranstaltungsbetriebes, insbesondere in Bezug auf beleuchtungs- und projektionstechnische Anforderungen unter Beachtung aller technischen und künstlerischen Parameter, der VStättVO und den Unfallverhütungsvorschriften für Theater und Bühnen
  • Beratung von Künstlern, Mietern und Regisseuren auf gehobenem fachtechnischen Niveau zu beleuchtungs- und projektionstechnischen Angelegenheiten, sowie Teilnahme an Regieberatungen
  • Erarbeitung von Beleuchtungsplänen und Beleuchtungseffekten
  • Erstellung von Gefährdungsanalysen für den Fachbereich
  • verantwortlich für die Einhaltung des betriebssicheren Zustands nach geltenden Bestimmungen der im Fachbereich befindlichen Anlagen
  • Leitung der Instandhaltungs-, Werterhaltungs- und Investitionsmaßnahmen des Bereichs Beleuchtung zur Sicherung der Funktionsfähigkeit der technischen Anlagen

Erforderliche Ausbildung

  • abgeschlossene Ausbilung als Meister/-in für Veranstaltungstechnik mit Fachrichtung Beleuchtung bzw. Beleuchtungsmeister/-in oder vergleichbar

Sonstige Anforderungen

  • mind. 3 jährige Berufserfahrung auf dem Gebiet Beleuchtungs- oder/und Projektionsanlagen in der Veranstaltungstechnik
  • Höhentauglichkeit (Nachweis nach Aufforderung)

Erwartungen

  • Kenntnis von Brandschutzbestimmungen, Unfallverhütungsvorschriften und der Versammlungsstättenverordnung
  • Bereitschaft zum Arbeitseinsatz am Wochenende sowie an Feiertagen
  • Kenntnis über Abläufe von Konzerten

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 20 Stunden. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich bis zum 28. Dezember 2018 mit Ihren vollständigen Unterlagen über unser Online-Bewerberportal. Aus Sicherheitsgründen können nur Anhänge im PDF-Format angenommen werden.

Bis zum Abschluss des Auswahlverfahrens werden Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), sowie des Sächsischen Datenschutzgesetzes (SächsDSG) und des Sächsischen Datenschutzdurchführungsgesetzes (SächsDSDG) in maschinenlesbarer Form im Personalmanagementsystem gespeichert und ausschließlich für den Zweck dieses Verfahrens verarbeitet und genutzt. Ihre persönlichen Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Die ausführlichen Datenschutzhinweise finden Sie unter: www.dresden.de/stellenangebote.

Zurück

Landeshauptstadt Dresden

Haupt- und Personalamt
Postfach 120020
01001 Dresden