Sachbearbeiter/-in Verkehrsmanagement

Im Straßen- und Tiefbauamt der Landeshauptstadt Dresden ist die Stelle mit der Stellenbezeichnung

Sachbearbeiter/-in Verkehrsmanagement

(Beschäftigte bzw. Beschäftigter EntgGr. 11 TVöD)

[Chiffre - Nr.: 66190103]

befristet ab sofort bis zum 31.12.2020 zu besetzen.

Wesentliche Inhalte

  • Verkehrstechnische Planung von Anlagen des Verkehrsmanagementsystems (Verkehrsinformationssystem, Pegelzählstellen, Bluetoothtechnik) im Rahmen des Fördervorhabens VAMOS 3.1, HOAI-Phase 1-6
  • Analyse von aktuellen Forschungsarbeiten und technischen Entwicklungen für die Umsetzung der geplanten Maßnahmen
  • Konzepterstellung für die Einbindung der einzelnen Subsysteme in das komplexe Verkehrsmanagementsystem
  • Erarbeitung der Aufgabenstellung, Vorgaben und Forderungen für diesbezügliche Ingenieurleistungen und Verhandlung/Abschluss von Ingenieurverträgen
  • Durchführung und fachliche Betreuung der Projekte und Prozesse innerhalb der Stadtverwaltung und mit Dritten (Projektmanagement)
  • Vorbereitung von Ausschreibungsunterlagen und Auftragsvergaben
  • Abnahme der Planungsleistungen und der Anlagen des Verkehrsmanagementsystems, Bewertung des Probebetriebes, Veranlassung von Korrekturen und Dokumentation
  • Kostenermittlung und Kostenkontrolle sowie Evaluierung der umgesetzten Maßnahmen
  • Mitwirkung bei fördertechnischen Aufgaben (Verwendungsnachweis)
  • Öffentlichkeitsarbeit, Bearbeitung von Anfragen von Behörden, Politik und Bürgern

Erforderliche Ausbildung

  • abgeschlossene Hochschulbildung (z. B. Diplom (FH, BA), Bachelor (FH, BA oder Uni)), welche zum Führen der Berufsbezeichnung Ingenieur/-in berechtigt der Fachrichtung Bauingenieur- oder Verkehrswesen, Spezialisierung Verkehrstechnik oder vergleichbar

Sonstige Anforderungen

  • Fahrerlaubnis Klasse B

Erwartungen

  • Kenntnisse der technischen Vorschriften, Normen und Richtlinien in der Verkehrstechnik, im Verkehrs-, Bau-, Vertrags- und Vergaberecht
  • anwenderbereite Kenntnisse von Hard- und Software (Office, Grafiksoftware)
  • Entscheidungsfähigkeit, strukturelles Arbeiten und Denken, Kommunikations- sowie Kooperationsfähigkeit

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden.

Bewerbungsfrist: 31.01.2019

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich bis zum 31. Januar 2019 mit Ihren vollständigen Unterlagen über unser Online-Bewerberportal. Aus Sicherheitsgründen können nur Anhänge im PDF-Format angenommen werden.

Bis zum Abschluss des Auswahlverfahrens werden Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) sowie des Sächsischen Datenschutzgesetzes (SächsDSG) und des Sächsischen Datenschutzdurchführungsgesetzes (SächsDSDG) in maschinenlesbarer Form im Personalmanagementsystem gespeichert und ausschließlich für den Zweck dieses Verfahrens verarbeitet und genutzt. Ihre persönlichen Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Die ausführlichen Datenschutzhinweise finden Sie unter www.dresden.de/stellenangebote.

Zurück

Landeshauptstadt Dresden

Haupt- und Personalamt
Postfach 120020
01001 Dresden