Sachbearbeiter/-in Baustandorte

Im Straßen- und Tiefbauamt der Landeshauptstadt Dresden sind die Stellen mit der Stellenbezeichnung

Sachbearbeiter/-in Baustandorte

(Beschäftigte bzw. Beschäftigter EntgGr. 11 TVöD)

[Chiffre - Nr.: 66190108]

zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen.

Wesentliche Inhalte

  • Steuerung, Prüfung u. Bestätigung städtischer Straßenplanungen ab Entwurf in Sanierungsgebieten und Gewerbegebieten mit bis zu überdurchschnittlichen Planungsanforderungen und schwieriger städtebaulicher Situation
  • Durchführung von Vertragsverhandlungen, Abschluss und Kontrollen von HOAI-Verträgen bis einschl. Schlussrechnungen
  • Steuerung, Prüfung u. Bestätigung städtischer Straßenplanungen privater Investoren (Erschließung) von der Vorplanung bis zur Ausschreibung/Auftragsvergabe
  • Erarbeitung, Koordinierung und Abwägung straßenrechtlicher und straßentechnischer Stellungnahmen zu Bauanträgen, Vorbescheiden und Beseitigungsanordnungen, Erarbeitung und Abschluss von Vereinbarungen zur Sicherung der verkehrlichen Erschließung mit externen Bauwilligen
  • Erarbeitung, Koordinierung und Abwägung straßenrechtlicher und straßentechnischer Stellungnahmen zu B-Plänen, vorhabenbezogenen B-Plänen, Rahmenplänen, Sanierungsgebieten und weiteren städtischen Planungen
  • Mitwirkung bei der Erarbeitung von städtebaulichen Verträgen und Durchführungsverträgen sowie bei der vertragsgemäßen Umsetzung des festgelegten Leistungsumfanges
  • Mitwirkung in Umlegungsverfahren, bei Widmungen, Einziehungen, Umstufungen von öffentlichen Verkehrsflächen, Bearbeitung von Vorlagen, Bürgeranfragen, Beschwerden, Widersprüchen, Petitionen u. a.

Erforderliche Ausbildung

  • abgeschlossene Hochschulbildung (z. B. Diplom (FH, BA), Bachelor (FH, BA oder Uni)), welche zum Führen der Berufsbezeichnung Ingenieur/-in berechtigt, der Fachrichtung Bauingenieurwesen, Verkehr oder vergleichbar

Sonstige Anforderungen

  • Fahrerlaubnis Klasse B

Erwartungen

  • Fachkenntnisse im Vertragsrecht, BGB, Nachbarschaftsrecht, BauGB, SächsBO, SächsStrG, SächsVwVG, HOAI
  • Fachkenntnis der technischen Vorschriften für Straßen- und Wegebau
  • Sicherheit im Auftreten, Entscheidungsfähigkeit sowie Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich bis zum 01. März 2019 mit Ihren vollständigen Unterlagen über unser Online-Bewerberportal. Aus Sicherheitsgründen können nur Anhänge im PDF-Format angenommen werden.

Bis zum Abschluss des Auswahlverfahrens werden Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO), des Sächsischen Datenschutzgesetzes (SächsDSG) und des Sächsischen Datenschutzdurchführungsgesetzes (SächsDSDG) in maschinenlesbarer Form im Personalmanagementsystem gespeichert und ausschließlich für den Zweck dieses Verfahrens verarbeitet und genutzt. Ihre persönlichen Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Die ausführlichen Datenschutzhinweise finden Sie unter www.dresden.de/stellenangebote.

Zurück

Landeshauptstadt Dresden

Haupt- und Personalamt
Postfach 120020
01001 Dresden