Sachbearbeiter Geoinformation (m/w/d)

Stellenausschreibung

Die Landeshauptstadt Dresden ist eine von hoher Lebensqualität, sozialer und kultureller Vielfalt geprägte Großstadt. Ihr Reichtum ist vielfältig: Barocke Baudenkmale und überwältigende Kunstschätze treffen auf eine pulsierende Wissenschaft und Forschung. Die Weite der Elbwiesen, ihre Schlösser und Weinberge beeindrucken zahlreiche Gäste aus dem In- und Ausland. In Dresden, als wachsende Großstadt mit ca. 560.000 Einwohnern, lässt es sich nicht nur hervorragend leben und wohnen, sondern auch arbeiten.

Als Arbeitgeberin bietet die Landeshauptstadt Dresden ein breites Spektrum unterschiedlicher Einsatzmöglichkeiten und persönlicher Entfaltung. Die Aufgaben sind vielfältig, jeden Tag gilt es, an der Gestaltung der Stadt und ihrer zahlreichen bürgerschaftlichen Anliegen mitzuwirken.

Im Amt für Geodaten und Kataster, Abteilung Geoinformation der Landeshauptstadt Dresden, ist die Stelle

Sachbearbeiter Geoinformation

(m/w/d)

Chiffre: 62220801

ab sofort unbefristet zu besetzen.

Bewerbung bis: 17. Oktober 2022 (Verlängerung)

Arbeitszeit: Vollzeit

Entgeltgruppe: 10 TVöD-V


Diese Aufgaben erwarten Sie

Mitarbeit bei der Sicherstellung der Datenaufbereitung und -abgabe von Geobasis- und Geofachdaten ggf. im Auftrag der Ämter oder von Dritten. Konfiguration und Administration des Themenstadtplanes (TSP) und des WebGIS, Mitarbeit beim Support, sowie die Schulung und Weiterbildung von Anwendern.

In der Abteilung Geoinformation werden Grundlagendaten der Kartographie und Photogrammetrie bis hin zum 3D-Stadtmodell beschafft, gepflegt und bereitgestellt. Der Bereich Geodatenmanagement verantwortet den Betrieb und die Weiterentwicklung der Geoinformationssysteme der Stadtverwaltung einschließlich der organisatorischen Abstimmungen und den Schulungen der Nutzer.

  • Administration und Konfiguration von Geodaten in Datenbanken und Geoportalen
  • Beratung der Fachbereiche bzgl. der Erfassung, Bereitstellung, Aufbereitung und -Nutzung der Geobasisdaten einschl. der Abstimmung von Datenstrukturen und Verknüpfungsmerkmalen
  • Erstellung von Geoprozessen zur Datenkonvertierung und zur Qualitätssicherung (FME Prozesse)
  • Mitarbeit an der Entwicklung, Optimierung und Betreuung von Verfahren Geodaten der Fachbereiche
  • Ausbau und Pflege des Kommunalen Metainformationssystems (KOMMIS-DD)
  • Anleitung und Unterstützung der Bearbeiter von Fachverfahren zur Aktualisierung der Geodaten und zur bereichsübergreifenden Nutzung in WebGIS (Intranet/Internet)
  • Betreuung der GIS-Hotline sowie Bearbeitung und Dokumentation von Support-Anfragen
  • Durchführung von Seminaren/Vorträgen zu den Geoportalen
  • Bereitstellung von Geodaten für das Open Data Portal

Das bringen Sie mit

  • abgeschlossene Hochschulbildung, Diplom (FH, BA), Bachelor (FH, BA oder Uni) in den Fachrichtungen Geomatik/Geoinformatik, Kartografie mit Vertiefungsrichtung Geoinformatik

Sie sollten darüber hinaus

  • über vertiefte Kenntnisse und Erfahrungen bei Administration und Aktualisierung von WebGIS
  • anwendungsbereite Kenntnisse von ETL-Tools (FME)
  • anwendungsbereite Kenntnisse der RDBMS Oracle und PostgeSQL/PostGIS
  • und über strukturierte Arbeitsweise und sehr gute kommunikative Kompetenz verfügen

Was wir bieten

  • tarifliches Entgelt plus Jahressonderzahlung
  • 30 Tage Erholungsurlaub bei einer 5-Tage-Woche im Kalenderjahr (ggf. Zusatzurlaub aufgrund von Schichtarbeit/Wechselschichtarbeit)
  • Möglichkeit des Bildungsurlaubs, Sonderurlaubs
  • Freistellung zu bestimmten familiären Anlässen
  • Betriebliche Altersvorsorge (Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes)
  • Familienfreundlichkeit (z. B. durch flexible Arbeitszeit)
  • umfangreiche Qualifizierungsangebote
  • gesundheitsfördernde und -erhaltende Maßnahmen im Rahmen unseres Betrieblichen Gesundheitsmanagement
  • Vergünstigungen im Personennahverkehr (Job-Ticket)

Die Gleichbehandlung aller sich bewerbenden Personen ist uns nicht nur gesetzlicher Auftrag, sondern eine Selbstverständlichkeit.

Haben Sie Lust, Ihr Können und Ihre Ideen in der Landeshauptstadt Dresden einzubringen? Erfüllen Sie die Anforderungen?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Bewerben Sie sich mit Ihren vollständigen Unterlagen online über bewerberportal.dresden.de in deutscher Sprache. Aus Sicherheitsgründen können nur Anhänge im PDF-Format angenommen werden.

Mit der Abgabe der Bewerbung willigen Sie der Speicherung der personenbezogenen Daten während des Bewerbungsverfahrens ein. Detaillierte Hinweise zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie den Umgang mit den übersandten Unterlagen finden Sie unter: www.dresden.de/stellen.

Zurück

Landeshauptstadt Dresden

Onlinebewerberportal

Haupt- und Personalamt
Postfach 120020
01001 Dresden

Tel +49 351 488-0

https://bewerberportal.dresden.de