Notfallsanitäterin/Notfallsanitäter

Das Brand- und Katastrophenschutzamt der Landeshauptstadt Dresden im Geschäftsbereich Ordnung und Sicherheit schreibt 2019 folgende Ausbildungsplätze aus:

Notfallsanitäterin/Notfallsanitäter

Chiffre: AF 3719

Notfallsanitäterinnen/Notfallsanitäter beurteilen bei medizinischen Notfällen den Gesundheitszustand von kranken, verletzten oder hilfsbedürftigen Personen, entscheiden, ob eine Notärztin/Notarzt gerufen werden muss und veranlassen dies nötigenfalls. Bis zum Eintreffen einer Ärztin/eines Arztes bzw. bis zum Transport der Patienten führen sie die medizinische Erstversorgung durch und ergreifen ggf. lebensrettende Sofortmaßnahmen. Sie stellen die Transportfähigkeit der Patienten her und betreuen diese während der Fahrt zum Zielort (z. B. ins Krankenhaus). Sie überwachen die lebenswichtigen Körperfunktionen der Patienten und erhalten diese aufrecht.

Nachdem sie die Patienten in die stationäre Weiterbehandlung übergeben haben, stellen Notfallsanitäter die Einsatzfähigkeit ihrer Fahrzeuge wieder her, desinfizieren und säubern die Rettungsmittel und erstellen Transportnachweise, Einsatzberichte und Notfallprotokolle.

Außer schulischen Leistungen sollten unsere Bewerberinnen/Bewerber Hilfsbereitschaft, Teamfähigkeit, Selbstständigkeit und Verantwortungsbewusstsein mitbringen. Des Weiteren erwarten wir kommunikative und kooperative Fähigkeiten sowie gute Umgangsformen.

Voraussetzung:

  • Realschulabschluss oder Hauptschulabschluss mit zweijähriger Berufsausbildung
  • ärztliches Attest über die gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufes
  • hohe physische und psychische Belastbarkeit
  • sicheres Auftreten und angemessene Umgangsformen
  • gute Kenntnisse der deutschen Sprache
  • körperliche Fitness

Die Ausbildung umfasst theoretischen und praktischen Unterricht und eine praktische Ausbildung in der medizinischen Berufsfachschule, in den Krankenhäusern und an den Lehrrettungswachen der Stadt Dresden.

Ausbildungsbeginn: September 2019

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Abschluss: staatliche Prüfung (schriftlich, mündlich, praktisch)

Bewerbungsfrist: Dezember 2018 bis 31. Januar 2019

Die Ausbildungsvergütung erfolgt nach TVAöD-Pflege.

Vorbehaltlich der städtischen Haushaltslage besteht nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung und bestandenem Eignungstest für den feuerwehrtechnischen Dienst die Möglichkeit der Übernahme als Brandmeisteranwärter/in bei der Feuerwehr Dresden.

Für diesen Ausbildungsplatz ist eine Bewerbung ausschließlich über das Onlinebewerberportal vorgesehen. Dort haben Sie dann die Möglichkeit neben den allgemeinen Angaben zur Ihrer Person auch den tabellarischen Lebenslauf und die beglaubigten Kopien der Abschlusszeugnisse Oberschule/Gymnasium bzw. die letzten beiden Schulzeugnisse hochzuladen. E-Mail-Bewerbungen werden nicht berücksichtigt.

Die Bewerber/Bewerberinnen werden nach einer Vorauswahl zu einem mehrstufigen Auswahlverfahren zugelassen. Dieses besteht aus einem theoretischen und praktischen Eignungstest sowie einem Auswahlgespräch.

Fragen zur Ausbildung und zum Beruf Notfallsanitäterin/Notfallsanitäter werden unter der Telefonnummer 0351/8155364 gern beantwortet.

Zurück

Brand- und Katastrophenschutzamt

Tel 0351 8155364