Prozessvertreter/-in Unterhaltsvorschuss

Im Jugendamt der Landeshauptstadt Dresden ist die Stelle mit der Stellenbezeichnung

Prozessvertreter/in Unterhaltsvorschuss

(Beschäftigte bzw. Beschäftigter EntgGr. E 9c TVöD)

[Chiffre - Nr.: 51181203]

ab dem 01.01.2019 zu besetzen.

Wesentliche Inhalte

  • abschließende eigenständige Prüfung und Feststellung der prozessualen Voraussetzungen zur zeitnahen Geltendmachung und Durchsetzung des nach § 7 Unterhaltsvorschussgesetz auf den Freistaat Sachsen übergegangenen Unterhaltsanspruches
  • Einleitung und Überwachung von Zwangsvollstreckungsmaßnahmen
  • eigenverantwortliche und abschließende Durchführung des Verfahrens nach Insolvenzordnung
  • abschließende Geltendmachung nach dem Auslandsunterhaltsgesetz und Durchsetzung der Forderungen gegenüber Pflichtigen, die nicht im Bundesgebiet leben, Zwangsvollstreckungen nach zwischenstaatlichen Abkommen usw.

Erforderliche Ausbildung

  • abgeschlossene Hochschulausbildung (z.B. Diplom (FH, BA), Bachelor (FH, BA, Uni)) (vorzugsweise in der Fachrichtung Allgemeine Verwaltung, Sozialverwaltung oder Rechtspflege), Fachwirt (VWA, BA), A-II-Lehrgang

Sonstige Anforderungen

  • Vorlage eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses nach § 30 a BZRG in Verbindung mit § 30 Abs. 5 BZRG nach Aufforderung

Erwartungen

  • umfassende und gründliche Fachkenntnisse zum UVG, FamFG, ZPO, InsO, BGB, SGB
  • Sicherheit im Auftreten
  • Strukturelles Denken und Arbeiten
  • sichere Anwendung der Standardsoftware (MS-Office) sowie die Bereitschaft und Fähigkeit, sich in spezifische Softwarelösungen einzuarbeiten

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich bis zum 28. Dezember 2018 mit Ihren vollständigen Unterlagen über unser Online-Bewerberportal. Aus Sicherheitsgründen können nur Anhänge im PDF-Format angenommen werden.

Bis zum Abschluss des Auswahlverfahrens werden Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), sowie des Sächsischen Datenschutzgesetzes (SächsDSG) und des Sächsischen Datenschutzdurchführungsgesetzes (SächsDSDG) in maschinenlesbarer Form im Personalmanagementsystem gespeichert und ausschließlich für den Zweck dieses Verfahrens verarbeitet und genutzt. Ihre persönlichen Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Die ausführlichen Datenschutzhinweise finden Sie unter www.dresden.de/stellenangebote.

Zurück

Landeshauptstadt Dresden

Haupt- und Personalamt
Postfach 120020
01001 Dresden