Sachbearbeiter Instandhaltungsplanung (m/w/d)

Im Amt für Hochbau und Immobilienverwaltung der Landeshauptstadt Dresden ist die Stelle mit der Stellenbezeichnung

Sachbearbeiter Instandhaltungsplanung (m/w/d)

(Beschäftigte bzw. Beschäftigter EntgGr. 11 TVöD)

[Chiffre - Nr.: 65190703]

zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet zu besetzen.

Wesentliche Inhalte

  • Wahrnehmung der Bauherreneigenschaft in Gesamtverantwortung für die vom Amt für Hochbau und Immobilienverwaltung verwalteten Standorte/Immobilien (Nutzerbedarfsermittlung, Bedarfsvalidierung, Maßnahmenplanung und -finanzierung, Bauzustandsanalyse, Bauherrenaufgaben)
  • Sachliche Prüfung der eingehenden Bedarfsmeldungen zu Instandhaltungsmaßnahmen, u. a.:
    •  Identifikation von Art und Umfang der Anforderung
    •  Entwicklung Aufgabenstellung, Aufgabenabgrenzung, Kostenschätzung und –prognose
    •  Prüfung der Finanzierung, Prüfung und Festlegung Budgetgeber, Vorprüfung Förderfähigkeit
    •  Entscheidung zur Durchführung der Maßnahme und Priorisierung
  • sachliche Beratung der nachgeordneten Fachabteilungen im Amt und Nutzer zu baufachlichen, technischen und werterhaltenden Fragestellungen in Zusammenhang mit der bautechnischen Instandhaltung, Bewertung und Validierung der Anfrage
  • sachliche Beratung der Abteilung Immobilienverwaltung und Abteilung Liegenschaftsmanagement in Rechtstreitigkeiten mit bautechnischen Fragestellungen
  • Erstellen der Projektbeauftragung an die nachgeordneten Fachabteilungen, Erarbeitung der Aufgabenstellung und weiterer Projektrahmenbedingungen
  • Turnusmäßige Überprüfung des Bauzustandes aller kommunalen Gebäude im Rahmen der Instandhaltungsplanung sowie Dokumentation und Fortschreibung der Bauzustandsanalysen, Ableitung von Maßnahmen für die laufende und vorbeugende Instandhaltungsplanung

Erforderliche Ausbildung

  • abgeschlossene Hochschulausbildung (z. B. Diplom (FH), Bachelor (FH, BA oder Uni)), welche zum Führen der Berufsbezeichnung Ingenieur/-in berechtigt, in der Fachrichtung Bauingenieurwesen oder vergleichbare Fachrichtung

Erwartungen

  • Fachkenntnisse im Baurecht, Vertragsrecht, Vergaberecht, Insolvenzrecht und Verwaltungsrecht (BGB, VOB, VOL, VgV, SächsBO, HOAI, Unfallverhütungsvorschriften, Technische Regeln)
  • Entscheidungsfähigkeit und Kooperationsfähigkeit

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich bis zum 27. August 2019 mit Ihren vollständigen Unterlagen über unser Online-Bewerberportal. Aus Sicherheitsgründen können nur Anhänge im PDF-Format angenommen werden.

Bis zum Abschluss des Auswahlverfahrens werden Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) sowie des Sächsischen Datenschutzgesetzes (SächsDSG) und des Sächsischen Datenschutzdurchführungsgesetzes (SächsDSDG) in maschinenlesbarer Form im Personalmanagementsystem gespeichert und ausschließlich für den Zweck dieses Verfahrens verarbeitet und genutzt. Ihre persönlichen Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Die ausführlichen Datenschutzhinweise finden Sie unter www.dresden.de/stellenangebote.

Zurück

Landeshauptstadt Dresden

Haupt- und Personalamt
Postfach 120020
01001 Dresden