Abteilungsleiter Hygienischer Dienst (m/w/d)

Im Gesundheitsamt der Landeshauptstadt Dresden ist die Stelle mit der Stellenbezeichnung

Abteilungsleiter Hygienischer Dienst (m/w/d)

(Beschäftigte bzw. Beschäftigter EntgGr. 15 TVöD + Arbeitsmarktzulage*)

*Die Arbeitsmarktzulage beträgt 500 EUR/Monat im ersten Beschäftigungsjahr und 700 EUR/Monat ab dem zweiten Beschäftigungsjahr.

[Chiffre - Nr.: 53190802]

zum 01.12.2019 unbefristet zu besetzen.

Wesentliche Inhalte

  • Leitung der Abteilung: Erarbeitung und Fortschreibung strategischer Ziele und Vorgaben für die Arbeit der Abteilung unter Beachtung wissenschaftlicher Erkenntnisse, Wahrnehmung der Personalverantwortung für die Mitarbeiter/-innen der Abteilung, Mitwirkung bei der Wahrnehmung der Finanz- und Organisationsverantwortung
  • Fachaufgaben: Überwachung des Auftretens von meldepflichtigen Infektionskrankheiten, Überwachung der Einhaltung von krankenhaushygienischen Bestimmungen sowie kommunalhygienischen Vorgaben, ärztliche Indikationsstellung zur mikrobiologischen Diagnostik und Befundbewertung entnommenen Untersuchungsmaterials, Anweisung von Maßnahmen des Infektionsschutzes und der Kommunalhygiene, Durchführung von Belehrungen nach §§ 42, 43 IfSG
  • Fachübergreifende Aufgaben: Beratung und Mitwirkung an der Öffentlichkeitsarbeit, Vernetzung mit stadtweiten oder landesweiten Institutionen und Einrichtungen sowie den Aufsichtsbehörden

Erforderliche Ausbildung

  • Approbation als Ärztin/Arzt und abgeschlossene Ausbildung zur/zum FÄ/FA für Umwelt- und Hygienemedizin, FÄ/FA für Öffentliches Gesundheitswesen oder anderer Facharzt mit einschlägiger Erfahrung im Bereich Hygiene und Infektionsschutz

Erwartungen

  • Führungserfahrung im Bereich des öffentlichen Gesundheitsdienstes wünschenswert
  • Führerschein der Klasse B wünschenswert
  • Entscheidungs- und Kommunikationsfähigkeit
  • ausgeprägte Kenntnisse im Bereich des Infektionsschutzes, der Kommunalhygiene sowie den angrenzenden Bereichen des Hygienischen Dienstes
  • anwendungsbereite Kenntnisse der gesetzlichen Bestimmungen (z. B. IfSG, SächsGDG, VwVfG, SächsVwVG)
  • Bereitschaft zur Teilnahme am Rufbereitschaftsdienst des Gesundheitsamtes

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich bis zum 31. Oktober 2019 mit Ihren vollständigen Unterlagen über unser Online-Bewerberportal. Aus Sicherheitsgründen können nur Anhänge im PDF-Format angenommen werden.

Bis zum Abschluss des Auswahlverfahrens werden Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) sowie des Sächsischen Datenschutzgesetzes (SächsDSG) und des Sächsischen Datenschutzdurchführungsgesetzes (SächsDSDG) in maschinenlesbarer Form im Personalmanagementsystem gespeichert und ausschließlich für den Zweck dieses Verfahrens verarbeitet und genutzt. Ihre persönlichen Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Die ausführlichen Datenschutzhinweise finden Sie unter www.dresden.de/stellenangebote.

Zurück

Landeshauptstadt Dresden

Haupt- und Personalamt
Postfach 120020
01001 Dresden