Sachbearbeiter Grundsatz (m/w/d)

Die Landeshauptstadt Dresden ist eine von hoher Lebensqualität und kultureller Vielfalt geprägte Großstadt. Ihr Reichtum ist vielfältig:barocke Baudenkmale und überwältigende Kunstschätze treffen auf eine pulsierende Wissenschaft und Forschung. Die Weite der Elbwiesen, ihre Schlösser und Weinberge beeindrucken zahlreiche Besucher/innen aus dem In- und Ausland. In Dresden, als wachsende Großstadt mit ca. 550.000 Einwohnern, lässt es sich nicht nur hervorragend leben und wohnen, sondern auch arbeiten.

Als Arbeitgeberin bietet die Landeshauptstadt Dresden ein breites Spektrum unterschiedlicher Einsatzmöglichkeiten und persönlicher Entfaltung. Die Aufgaben sind vielfältig, jeden Tag gilt es, an der Gestaltung der Stadt und ihrer zahlreichen bürgerschaftlichen Anliegen mitzuwirken.

Die Gleichbehandlung aller sich bewerbenden Personen ist uns nicht nur gesetzlicher Auftrag, sondern eine Selbstverständlichkeit.

Im Amt für Geodaten und Kataster, Abteilung Zentrale Aufgaben, der Landeshauptstadt Dresden, ist die Stelle

Sachbearbeiter Grundsatz (m/w/d)

ab sofort unbefristet zu besetzen.

Chiffre: 62190902 Bewerbungsfrist: 17.10.2019

Entgeltgruppe: EG 10 TVöD Arbeitszeit: Vollzeit, 40 Wochenarbeitsstunden

Tätigkeitsbereich: Verwaltungsmodernisierung und Recht

Was wir bieten

  • tarifliches Entgelt plus Jahressonderzahlung
  • 30 Tage Erholungsurlaub bei einer 5-Tage-Woche im Kalenderjahr
  • Möglichkeit des Bildungsurlaubs, Sonderurlaubs
  • Freistellung zu bestimmten familiären Anlässen
  • Betriebliche Altersvorsorge (Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes)
  • Familienfreundlichkeit (z. B. durch flexible Arbeitszeit, Teleheimarbeit)
  • umfangreiche Qualifizierungsangebote
  • gesundheitsfördernde und -erhaltende Maßnahmen im Rahmen unseres Betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Vergünstigungen im Personennahverkehr (Job-Ticket)

Das erwartet Sie

Verwaltungsmodernisierung

  • Ansprechpartner des Amtes für elektronische Akten- und Vorgangsbearbeitung (eAkte), Informationssicherheit und Datenschutz
  • Erfüllung amtsbezogener und bereichsübergreifender Aufgaben an der Schnittstelle Datenschutz, IT, Geodaten, Verwaltungsund Fachaufgaben und Organisation
  • Vorbereitung, Einführung und Weiterentwicklung der elektronischen Vorgangsbearbeitung im Amt in Zusammenarbeit mit weiteren Beteiligten
  • Leitung von und Mitarbeit in Arbeits- und Projektgruppen

Rechtsangelegenheiten

  • Bearbeitung von Sachverhalten im Privatrecht und im Öffentlichen Recht im Zusammenhang mit dem Aufgabenfeld Geodaten und Kataster

Vertrags- und Vergabewesen

Verwaltungs- und Grundsatzangelegenheiten

  • Erstellung und Aktualisierung von Verfahrensregelungen
  • Erhebung, Analyse und Optimierung von Prozessen im Zuge der Digitalisierung der Arbeitswelt

Das bringen Sie mit

  • abgeschlossene Hochschulbildung [z. B. Diplom (FH, BA), Bachelor (FH, BA oder Uni)], Fachwirt (VWA, BA) der Fachrichtung Allgemeine Verwaltung, Verwaltungswissenschaften, Verwaltungsbetriebswirtschaft oder einer vergleichbaren Fachrichtung, A-II-Lehrgang

Sie sollten darüber hinaus

  • über praktische Erfahrungen in den Bereichen eGovernment, Projektmanagement und
  • über vertiefte Fachkenntnisse in den Bereichen Verwaltungsorganisation und –prozesse, sowie Verwaltungsrecht, Verwaltungskostenrecht, Datenschutzrecht, Urheber- und Nutzungsrecht, Vertragsrecht und Vergaberecht verfügen.

Gesucht wird eine Persönlichkeit

  • mit guten kommunikativen Fähigkeiten, Organisationsgeschick und Sicherheit im Auftreten,
  • die sich mit der Tätigkeit identifiziert und
  • in der Lage ist, die Aufgaben strukturiert, selbstständig, eigenverantwortlich und mit der notwendigen geistigen Flexibilität zu erfüllen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Erfüllen Sie die Anforderungen?

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung.

Bewerben Sie sich mit Ihren vollständigen Unterlagen über unser Online-Bewerberportal. Aus Sicherheitsgründen können nur Anhänge im PDF-Format angenommen werden.

Bis zum Abschluss des Auswahlverfahrens werden Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO), des Sächsischen Datenschutzgesetzes (SächsDSG) und des Sächsischen Datenschutzdurchführungsgesetzes (SächsDSDG) in maschinenlesbarer Form im Personalmanagementsystem gespeichert und ausschließlich für den Zweck dieses Verfahrens verarbeitet und genutzt. Ihre persönlichen Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Die ausführlichen Datenschutzhinweise finden Sie unter: www.dresden.de/stellenangebote.

Zurück

Es wurden keine Ansprechpartner zu dieser Ausschreibung hinterlegt.