Sachgebietsleiter Schutzimpfungen (m/w/d)

Die Landeshauptstadt Dresden ist eine von hoher Lebensqualität, sozialer und kultureller Vielfalt geprägte Großstadt. Ihr Reichtum ist vielfältig: Barocke Baudenkmale und überwältigende Kunstschätze treffen auf eine pulsierende Wissenschaft und Forschung. Die Weite der Elbwiesen, ihre Schlösser und Weinberge beeindrucken zahlreiche Gäste aus dem In- und Ausland. In Dresden, als wachsende Großstadt mit ca. 550.000 Einwohnern, lässt es sich nicht nur hervorragend leben und wohnen, sondern auch arbeiten.

Als Arbeitgeberin bietet die Landeshauptstadt Dresden ein breites Spektrum unterschiedlicher Einsatzmöglichkeiten und persönlicher Entfaltung. Die Aufgaben sind vielfältig, jeden Tag gilt es, an der Gestaltung der Stadt und ihrer zahlreichen bürgerschaftlichen Anliegen mitzuwirken. Die Gleichbehandlung aller sich bewerbenden Personen ist uns nicht nur gesetzlicher Auftrag, sondern eine Selbstverständlichkeit.

Im Gesundheitsamt, Abteilung Gesundheitsförderung/Prävention der Landeshauptstadt Dresden, ist die Stelle

Sachgebietsleiter Schutzimpfungen

(m/w/d)

Chiffre: 53191201

zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet zu besetzen. Es ist eine Einarbeitungszeit von 11 Monaten in der Funktion als Facharzt/Fachärztin (zunächst ohne Führungsverantwortung) vorgesehen.

Bewerbung bis: 18. Februar 2020

Arbeitszeit: Vollzeit, 40 Stunden pro Woche

Entgeltgruppe: 15 TVöD + Arbeitsmarktzulage

Tätigkeitsbereich: medizinische Tätigkeiten

Was wir bieten

  • tarifliches Entgelt plus Jahressonderzahlung
  • 30 Tage Erholungsurlaub bei einer 5-Tage-Woche im Kalenderjahr
  • Möglichkeit des Bildungsurlaubs, Sonderurlaubs
  • Betriebliche Altersvorsorge (Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes)
  • Familienfreundlichkeit (z. B. durch flexible Arbeitszeit)
  • umfangreiche Qualifizierungsangebote
  • gesundheitsfördernde und -erhaltende Maßnahmen im Rahmen unseres Betrieblichen Gesundheitsmanagement
  • Vergünstigungen im Personennahverkehr (Job-Ticket)

Gern bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit einer Hospitation, um den Aufgabenbereich näher kennenzulernen. Die parallele Besetzung der Stelle ermöglicht Ihnen zudem einen einfacheren Einstieg in Ihr neues Aufgabengebiet.

Herr Dr. Wendisch steht Ihnen Montag bis Donnerstag in der Zeit von 13 bis 14 Uhr telefonisch unter (03 51) 4 88 82 31 für Auskünfte zu der Ausschreibung gern zur Verfügung.

Diese Aufgaben erwarten Sie

  • Durchführung von Schutzimpfungen, u. a.:
    • Durchführung von Schutzimpfungen bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen entsprechend den Empfehlungen der Sächsischen Impfkommission (SIKO)
    • Aufklärung zu Schutzimpfungen
  • Angebot von reisemedizinischen Beratungen, u. a.:
    • Beratung von Bürgern/-innen zu empfohlenen Impfungen vor einem geplanten Auslandsaufenthalt
    • Beratung zu Prophylaxe- und Behandlungsmöglichkeiten der Malaria bei Aufenthalt in entsprechenden Risikogebieten
    • Ausstellung von internationalen Impfausweisen
  • sonstige Aufgaben, u. a.:
    • Öffentlichkeitsarbeit zur Umsetzung der nationalen Impfempfehlungen
    • Durchführung von venösen Blutabnahmen für serologische Untersuchungen
    • Durchführung von Nasopharyngealabstrichen zur Pertussis-(Keuchhusten-) Diagnostik
  • ab Übernahme der Sachgebietsleitung: Personal- und Fachaufsicht sowie fachliche Organisation des Sachgebietes, u. a.:
    • personelle und fachliche Verantwortung für die Aufgabenerfüllung
    • Aufgabenplanung und Aufgabenzuordnung für die Mitarbeiter/-innen
    • Teamführung als Vorgesetzte/-r: Mitarbeiterführung einschließlich Gesprächen, Erstellen von Beurteilungen, Zeugnissen, Leistungsbewertung, Führung bei Teamkonflikten
    • Entwicklung von strategischen Ausrichtungen des Sachgebietes, wie z. B. Impfkampagnen

Das bringen Sie mit

  • Approbation als Arzt/Ärztin und abgeschlossene Ausbildung zum/zur Facharzt/Fachärztin Innere Medizin, Hygiene- und Umweltmedizin, Kinder- und Jugendmedizin, Anästhesiologie, Allgemeinmedizin oder vergleichbar
  • Vorlage eines eintragungsfreien, erweiterten Führungszeugnisses nach § 30a BZRG (nach Aufforderung)

Sie sollten darüber hinaus

  • bereits erste Führungserfahrung gesammelt haben (wünschenswert).
  • über Kenntnisse des Infektionsschutzgesetzes, zu Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen sowie der nationalen/internationalen Impfempfehlungen verfügen.
  • Kenntnisse der Immunologie und Medikamenteninteraktion von Impfstoffen nachweisen können und Grundkenntnisse auf dem Gebiet der Notfallmedizin besitzen.
  • zur Absicherung zwei langer Dienste in der Woche bereit sein.
  • im Besitz des Zertifikates "Schutzimpfungen" sein und den Grundkurs "Reisemedizin" absolviert haben (wünschenswert).

Seit Juni 2018 gehört die Impfstelle des Gesundheitsamtes Dresden zu den staatlich zugelassenen Gelbfieber-Impfstellen. Um diese Zulassung auch nach Austritt der derzeitigen Sachgebietsleitung beibehalten zu können, wäre die Erfüllung der Qualifikationskriterien zur Leitung einer solchen Impfstelle, veröffentlicht durch das Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz, wünschenswert. Andernfalls kann eine Qualifizierung nach Einstellung ebenfalls noch erfolgen.

Haben Sie Lust, Ihr Können und Ihre Ideen in der Landeshauptstadt Dresden einzubringen? Erfüllen Sie die Anforderungen?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Bewerben Sie sich mit Ihren vollständigen Unterlagen online über bewerberportal.dresden.de. Aus Sicherheitsgründen können nur Anhänge im PDF-Format angenommen werden.

Bis zum Abschluss des Auswahlverfahrens werden Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO), des Sächsischen Datenschutzgesetzes (SächsDSG) und des Sächsischen Datenschutzdurchführungsgesetzes (SächsDSDG) in maschinenlesbarer Form im Personalmanagementsystem gespeichert und ausschließlich für den Zweck dieses Verfahrens verarbeitet und genutzt. Ihre persönlichen Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Die ausführlichen Datenschutzhinweise finden Sie unter: www.dresden.de/stellen.

Zurück

Landeshauptstadt Dresden

Haupt- und Personalamt
Postfach 120020
01001 Dresden