Sachgebietsleiter Landschafts- und Umweltplanung (m/w/d)

Stellenausschreibung

Die Landeshauptstadt Dresden ist eine von hoher Lebensqualität, sozialer und kultureller Vielfalt geprägte Großstadt. Ihr Reichtum ist vielfältig: Barocke Baudenkmale und überwältigende Kunstschätze treffen auf eine pulsierende Wissenschaft und Forschung. Die Weite der Elbwiesen, ihre Schlösser und Weinberge beeindrucken zahlreiche Gäste aus dem In- und Ausland. In Dresden, als wachsende Großstadt mit ca. 560.000 Einwohnern, lässt es sich nicht nur hervorragend leben und wohnen, sondern auch arbeiten.

Als Arbeitgeberin bietet die Landeshauptstadt Dresden ein breites Spektrum unterschiedlicher Einsatzmöglichkeiten und persönlicher Entfaltung. Die Aufgaben sind vielfältig, jeden Tag gilt es, an der Gestaltung der Stadt und ihrer zahlreichen bürgerschaftlichen Anliegen mitzuwirken. Die Gleichbehandlung aller sich bewerbenden Personen ist uns nicht nur gesetzlicher Auftrag, sondern eine Selbstverständlichkeit.

Im Umweltamt, Abteilung Stadtökologie der Landeshauptstadt Dresden, ist die Stelle

Sachgebietsleiter Landschafts- und Umweltplanung
(m/w/d)

Chiffre: 86220101

ab 1. April 2022 unbefristet zu besetzen.

Bewerbung bis: 2. Februar 2022

Arbeitszeit: Vollzeit

Entgeltgruppe: 13 TVöD-V

Tätigkeitsbereich: Allgemeine Verwaltung


Was wir bieten

  • tarifliches Entgelt plus Jahressonderzahlung
  • 30 Tage Erholungsurlaub bei einer 5-Tage-Woche im Kalenderjahr
  • Möglichkeit des Bildungsurlaubs, Sonderurlaubs
  • Freistellung zu bestimmten familiären Anlässen
  • Betriebliche Altersvorsorge (Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes)
  • Familienfreundlichkeit (z. B. durch flexible Arbeitszeit)
  • umfangreiche Qualifizierungsangebote
  • gesundheitsfördernde und -erhaltende Maßnahmen im Rahmen unseres Betrieblichen Gesundheitsmanagement
  • Vergünstigungen im Personennahverkehr (Job-Ticket)
  • gute Verkehrsanbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Diese Aufgaben erwarten Sie

Leitung des Sachgebiets

  • Ausübung der Fach- und Dienstaufsicht, Anleitung, Festlegung der Arbeitsabläufe, Aufgabenverteilung, Vorgabe konkreter Ziele, Kontrolle der Arbeitsergebnisse auf Rechtmäßigkeit und technischer Zweckmäßigkeit, Durchführung und Leitung von Dienstberatungen
  • Erstellung von Leistungs-/Regelbeurteilungen, Arbeitszeugnissen
  • Planung, Verwaltung und Überwachung des effektiven Einsatzes der benötigten Haushaltsmittel (Budgetverantwortung)

Koordinierung und Steuerung der Aufgaben zur Erstellung des Landschaftsplanes, zur Lärmminderung, zur Lufthygiene sowie zum Stadtklima

  • Steuerung der umweltfachplanerischen Beratung städtischer Ämter
  • Festlegung von Entwicklungszielen für die Verbesserung der Stadtfunktionen
  • Koordinierung der geschäftsbereichsinternen Arbeiten zur Betrachtung und Abwägung der Umweltund Naturschutzbelange im Rahmen der Landes- und Regionalplanung sowie der vorbereitenden Bauleitplanung
  • Wahrnehmung der Berichtspflicht gegenüber allen direkt oder indirekt Beteiligten sowie den städtischen Gremien einschließlich der Erstellung von Vorlagen zur Beschlussfassung durch städtische Gremien

Koordinierung und Steuerung besonders komplexer ressortübergreifender Projekte und Maßnahmen von herausragender struktureller, wirtschaftlicher und umweltrelevanter Bedeutung für die Landeshauptstadt 
(z.B. Erstellung und Fortschreibung von Landschaftsplan und Lärmaktionsplan, Klimaanpassungskonzept)

  • Erarbeitung bzw. Ausschreibung und Vergabe von gesamtstädtischen Konzepten
  • Abwicklung von Maßnahmen für herausgehobene Sachverhalte mit besonderer Schwierigkeit
  • Implementierung der Maßnahmeplanungen innerhalb gesamtstädtischer Vorhaben

Das bringen Sie mit

  • eine abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulbildung, Diplom (Uni), Magister (Uni), Master (FH und Uni) in den Fachrichtungen Landschaftsarchitektur, Umweltplanung, Ökologie, Klima- und Umweltwissenschaften oder vergleichbar
  • Führerschein Klasse B

Sie sollten darüber hinaus

  • langjährige Berufserfahrung im Bereich der öffentlichen Verwaltung mitbringen, vorzugsweise im Umweltbereich oder der Bauverwaltung mit Spezialisierung auf Umwelt oder Klima.
  • über vertiefte und anwendungsbereite Kenntnisse im öffentlichen Bau-, Bauplanungs-, Naturschutz-, Immissionsschutz-, Bodenschutz- und Wasserrecht verfügen.
  • Führungserfahrung/Erfahrung in der Leitung überregionaler Projekte von mindestens einem Jahr haben, vorzugsweise im öffentlichen Dienst (wünschenswert)
  • strukturiert denken und arbeiten können.
  • sicher im Auftreten sein.
  • eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit mitbringen.
  • Führungskompetenzen aufweisen.


Haben Sie Lust, Ihr Können und Ihre Ideen in der Landeshauptstadt Dresden einzubringen? Erfüllen Sie die Anforderungen?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Bewerben Sie sich mit Ihren vollständigen Unterlagen online über bewerberportal.dresden.de. Aus Sicherheitsgründen können nur Anhänge im PDF-Format angenommen werden.

Bis zum Abschluss des Auswahlverfahrens werden Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) und des Sächsischen Datenschutzdurchführungsgesetzes (SächsDSDG) in maschinenlesbarer Form im Personalmanagementsystem gespeichert und ausschließlich für den Zweck dieses Verfahrens verarbeitet und genutzt. Ihre persönlichen Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Die ausführlichen Datenschutzhinweise finden Sie unter: www.dresden.de/stellen.

Zurück

Landeshauptstadt Dresden

Haupt- und Personalamt
Postfach 120020
01001 Dresden

Tel +49 351 488-0

bewerberportal.dresden.de