Konfliktmanager (m/w/d)

Stellenausschreibung

Die Landeshauptstadt Dresden ist eine von hoher Lebensqualität, sozialer und kultureller Vielfalt geprägte Großstadt. Ihr Reichtum ist vielfältig: Barocke Baudenkmale und überwältigende Kunstschätze treffen auf eine pulsierende Wissenschaft und Forschung. Die Weite der Elbwiesen, ihre Schlösser und Weinberge beeindrucken zahlreiche Gäste aus dem In- und Ausland. In Dresden, als wachsende Großstadt mit ca. 560.000 Einwohnern, lässt es sich nicht nur hervorragend leben und wohnen, sondern auch arbeiten.

Als Arbeitgeberin bietet die Landeshauptstadt Dresden ein breites Spektrum unterschiedlicher Einsatzmöglichkeiten und persönlicher Entfaltung. Die Aufgaben sind vielfältig, jeden Tag gilt es, an der Gestaltung der Stadt und ihrer zahlreichen bürgerschaftlichen Anliegen mitzuwirken.

Im Stadtbezirksamt Neustadt der Landeshauptstadt Dresden sind die Stellen

Konfliktmanager
(m/w/d)

Chiffre: 91220201

ab sofort befristet als kurzfristig Beschäftigte zu besetzen.

Bewerbung bis: 30. September 2022

Arbeitszeit: Teilzeit; maximal 37,5 Stunden pro Monat nach Absprache

Vergütung: 450 Euro monatlich


Diese Aufgaben erwarten Sie

  • aufsuchende Kontaktarbeit und Präsenz an Brennpunkten zeigen
  • eigenständige Erarbeitung einer Konfliktlösungsstrategie im jeweiligen Einzelfall
  • gezielte Ansprache von "Störern", Informieren zu vorhandenen Regeln sowie Sensibilisierung der Partygäste
  • niedrigschwellige, deeskalierende und allparteiliche Konfliktbewältigung
  • Beziehungsaufbau, weiterführende Hilfen anbieten
  • Ausgleich zwischen den Interessen von Bewohnerinnen und Bewohnern, Gewerbetreibenden und Besucherinnen und Besucher der Neustadt
  • Vermittlung der Sensibilität der vielfältigen Nutzungsansprüche des urbanen Raumes
  • Kontaktaufnahme zu Ordnungsbehörden bei Ordnungswidrigkeiten bzw. Straftaten
  • Zusammenarbeit mit bestehenden Hilfsorganisationen
  • Dokumentation der Einsätze und Auswertung im gesamten Team
  • Mitwirkung an der Konfliktanalyse einschließlich Einbringen von Lösungsverschlägen
  • Mitwirkung an Veränderungsprozessen zur Verbesserung der Lage vor Ort
  • Mitarbeit bei konkreten Aktionen/Projekten

Das bringen Sie mit

  • kein Abschluss notwendig
  • nur für Personen, die nicht berufsmäßig tätig sind, das heißt neben Schule, Studium, Vollzeitjob, Selbstständigkeit, CARE-Arbeit, Auszubildenden oder Rentner/-innen

Sie sollten darüber hinaus

  • Kenntnisse in der Gesprächsführung und im Konfliktmanagement
  • die Bereitschaft zur Arbeitszeit außerhalb der Dienstzeiten lt. Dienstvereinbarung
  • Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit
  • Fremdsprachenkenntnisse sind vom Vorteil

Die Gleichbehandlung aller sich bewerbenden Personen ist uns nicht nur gesetzlicher Auftrag, sondern eine Selbstverständlichkeit.

Haben Sie Lust, Ihr Können und Ihre Ideen in der Landeshauptstadt Dresden einzubringen? Erfüllen Sie die Anforderungen?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Bewerben Sie sich mit Ihren vollständigen Unterlagen online über bewerberportal.dresden.de. Aus Sicherheitsgründen können nur Anhänge im PDF-Format angenommen werden.

Mit der Abgabe der Bewerbung willigen Sie der Speicherung der personenbezogenen Daten während des Bewerbungsverfahrens ein. Detaillierte Hinweise zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie den Umgang mit den übersandten Unterlagen finden Sie unter: www.dresden.de/stellen.

Zurück

Landeshauptstadt Dresden

Haupt- und Personalamt
Postfach 120020
01001 Dresden

Tel +49 351 488-0

bewerberportal.dresden.de