Sachgebietsleiter Spezialmärkte (m/w/d)

Stellenausschreibung

Die Landeshauptstadt Dresden ist eine von hoher Lebensqualität, sozialer und kultureller Vielfalt geprägte Großstadt. Ihr Reichtum ist vielfältig: Barocke Baudenkmale und überwältigende Kunstschätze treffen auf eine pulsierende Wissenschaft und Forschung. Die Weite der Elbwiesen, ihre Schlösser und Weinberge beeindrucken zahlreiche Gäste aus dem In- und Ausland. In Dresden, als wachsende Großstadt mit ca. 560.000 Einwohnern, lässt es sich nicht nur hervorragend leben und wohnen, sondern auch arbeiten.

Als Arbeitgeberin bietet die Landeshauptstadt Dresden ein breites Spektrum unterschiedlicher Einsatzmöglichkeiten und persönlicher Entfaltung. Die Aufgaben sind vielfältig, jeden Tag gilt es, an der Gestaltung der Stadt und ihrer zahlreichen bürgerschaftlichen Anliegen mitzuwirken.

Im Amt für Wirtschaftsförderung, Abteilung Kommunale Märkte der Landeshauptstadt Dresden, ist die Stelle

Sachgebietsleiter Spezialmärkte
(m/w/d)


Chiffre: 80220901

ab sofort unbefristet zu besetzen.

Bewerbung bis: 4. Oktober 2022

Arbeitszeit: Vollzeit

Entgeltgruppe: 11 TVöD-V

Tätigkeitsbereich: Allgemeine Verwaltung


Diese Aufgaben erwarten Sie

Fachaufsicht und organisatorische Leitung des Sachgebietes Spezialmärkte

Planung, Vorbereitung und Durchführung von Jahr- und Spezialmärkten

    • Planung, Organisation und Durchführung von Spezialmärkten, wie z. B. Frühjahrs-, Herbst- und Striezelmarkt; Auswertung der durchgeführten Märkte und Erarbeitung von Handlungsempfehlungen
    • Erarbeitung der Ausschreibungs- und Zulassungsbedingungen und Vertragsgestaltung zur Vergabe öffentlicher Aufträge (z. B. Kulturangebote) und der händlerseitigen Belegung bei Spezialmärkten (Standplatzvergabe); Leitung der Durchführung der Auswahlverfahren
    • Kontrolle der Märkte in Bezug auf die Einhaltung der Markt- und Gebührensatzung, Zulassungsbedingungen, Ahndung von Ordnungs- und Rechtswidrigkeiten
    • aktive Händlerakquise und Gewinnung von Sponsoren
    • Konzipierung und Begleitung von Bühnenprogrammen

Erarbeitung von Strategien und Konzepten zur Attraktivitätssteigerung der Märkte

    • Beobachtung und Analyse der Entwicklung des Marktgeschehens; Durchführung von Städtevergleichen; Auswertung von fachbezogenen Untersuchungen und Studien; Ableitung von Entwicklungstendenzen und Handlungsempfehlungen
    • Mitwirkung bei der Erarbeitung von konzeptionellen Ideen und Strategien zur Reformierung der Märkte (neue Marktformate, zielgerichtete Maßnahmen zur aktiven Händlerakquise unter dem Aspekt der Sortimentsvielfalt, Förderung von Handwerks- und Erzeugerbetrieben)
    • Erarbeitung und Fortschreibung von Konzeptionen zur Organisation und Umsetzung der Kulturangebote für die Spezialmärkte unter aktiver Beteiligung der Händler und Handelsverbände, Innungen, Vereinen und anderen Akteuren
    • Mitwirkung bei Marketing- und Werbemaßnahmen
    • strategische Vorbereitung und Leitung von Arbeits- und Projektgruppen

Das bringen Sie mit

  •  abgeschlossene Hochschulbildung, Diplom (FH, BA), Bachelor (FH, BA oder Uni), Fachwirt (VWA, BA), A-Il-Lehrgang

Sie sollten darüber hinaus verfügen über

  • Fachkenntnisse im Vertrags- und Vergaberecht (VOL)
  • Kenntnisse im Verwaltungsrecht, kommunalen Haushaltsrecht, Gewerbe- und Ordnungsrecht, IfSG
  • Branchenkenntnisse und Erfahrungen im Marktwesen
  • Erfahrungen im Event- und Projektmanagement
  • Sicherheit im Umgang mit MS Office, Datenbanken
  • Kommunikationsfähigkeit und Sicherheit im Auftreten
  • Führerschein Klasse B (wünschenswert)
  • Bereitschaft zum Dienst außerhalb der regelmäßigen Arbeitszeit auch an Wochenenden und zum Tragen von Dienstbekleidung während der Marktzeiten

Was wir bieten

  • gezielter Wissenstransfer in Form einer längeren Einarbeitungsphase durch den derzeitigen Stelleninhaber
  • tarifliches Entgelt plus Jahressonderzahlung
  • Möglichkeit der Übernahme in das Beamtenverhältnis bei Vorliegen der sachlichen und persönlichen Voraussetzungen
  • 30 Tage Erholungsurlaub bei einer 5-Tage-Woche im Kalenderjahr
  • Möglichkeit des Bildungsurlaubs, Sonderurlaubs
  • Freistellung zu bestimmten familiären Anlässen
  • Betriebliche Altersvorsorge (Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes)
  • Familienfreundlichkeit (z. B. durch flexible Arbeitszeit)
  • umfangreiche Qualifizierungsangebote
  • gesundheitsfördernde und -erhaltende Maßnahmen im Rahmen unseres Betrieblichen Gesundheitsmanagement
  • Vergünstigungen im Personennahverkehr (Job-Ticket)
  • gute Verkehrsanbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln


Die Gleichbehandlung aller sich bewerbenden Personen ist uns nicht nur gesetzlicher Auftrag, sondern eine Selbstverständlichkeit. 

Haben Sie Lust, Ihr Können und Ihre Ideen in der Landeshauptstadt Dresden einzubringen?

Erfüllen Sie die Anforderungen? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Bewerben Sie sich mit Ihren vollständigen Unterlagen online über bewerberportal.dresden.de in deutscher Sprache. Aus Sicherheitsgründen können nur Anhänge im PDF-Format angenommen werden.

Mit der Abgabe der Bewerbung willigen Sie der Speicherung der personenbezogenen Daten während des Bewerbungsverfahrens ein. Detaillierte Hinweise zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie den Umgang mit den übersandten Unterlagen finden Sie unter: www.dresden.de/stellen.

Zurück

Landeshauptstadt Dresden

Onlinebewerberportal

Haupt- und Personalamt
Postfach 120020
01001 Dresden

Tel +49 351 488-0

https://bewerberportal.dresden.de