Mitarbeiter Ausstellungstechnik (m/w/d)

Stellenausschreibung

Die Landeshauptstadt Dresden ist eine von hoher Lebensqualität, sozialer und kultureller Vielfalt geprägte Großstadt. Ihr Reichtum ist vielfältig: Barocke Baudenkmale und überwältigende Kunstschätze treffen auf eine pulsierende Wissenschaft und Forschung. Die Weite der Elbwiesen, ihre Schlösser und Weinberge beeindrucken zahlreiche Gäste aus dem In- und Ausland. In Dresden, als wachsende Großstadt mit ca. 560.000 Einwohnern, lässt es sich nicht nur hervorragend leben und wohnen, sondern auch arbeiten.

Als Arbeitgeberin bietet die Landeshauptstadt Dresden ein breites Spektrum unterschiedlicher Einsatzmöglichkeiten und persönlicher Entfaltung. Die Aufgaben sind vielfältig, jeden Tag gilt es, an der Gestaltung der Stadt und ihrer zahlreichen bürgerschaftlichen Anliegen mitzuwirken.

In den Museen der Stadt Dresden ist die Stelle

Mitarbeiter Ausstellungstechnik

(m/w/d)

Chiffre: 43221101

ab 1. Februar 2023 unbefristet zu besetzen.

Bewerbung bis: 14. Dezember 2022

Arbeitszeit: Vollzeit

Entgeltgruppe: 6 TVöD-V

Tätigkeitsbereich: handwerklicher Bereich


Diese Aufgaben erwarten Sie

  • Museumsbetrieb:
    • selbstständige, eigenverantwortliche Durchführung von Objekttransporten in Absprache mit Restauratoren und Kustoden für die Museen der Stadt Dresden für Dauer- und Sonderausstellungen, Restaurierungen, wissenschaftliche Recherchen, Objektvorlagen und zu Fototerminen
    • eigenverantwortliche Auswahl geeigneter Verpackungsmittel und Transportsicherungen, die zum überwiegenden Teil selbständig hergestellt und angepasst werden müssen.
    • selbständige Verwaltung und Lagerung von Transportverpackungen, Transportwagen, Vitrinen, Sockeln
  • Ausstellungsbau:
    • Auf- und Abbau von Dauer- und Sonderausstellungen unter Beachtung des Schutzes der Kunst- und Kulturgüter
    • selbstständiges, eigenverantwortliches Hängen hochwertiger Kunstgüter wie Gemälden, Grafiken und sonstigen Bildern (z. B. Fotografien, Reliefs) unter Berücksichtigung der Art der Hängung (z. B. Petersburger Hängung)
    • eigenverantwortliche Auswahl der Befestigungsmittel nach Größe, Gewicht und Material des Objektes
    • Wartung und Reparaturmaßnahmen in Dauer- und Sonderausstellungen
    • selbstständige Anfertigung und Montage von Ausstellungswänden, Podesten sowie Mitarbeit bei der Anfertigung von Sonderkonstruktionen (insbesondere Holz- und Metallkonstruktionen) an Hand der Grobplanung
    • selbstständige Entwicklung und Bau von Hilfskonstruktionen unter Hinzuziehung besonderer Fachkenntnisse 
      (z.B. Statik)
    • Verarbeitung von Werkstoffen (Holz, Metall, Glas, Polystyrol) entsprechend der Ausstellungskonzeption
    • selbstständige und eigenverantwortliche Installation von Beleuchtung und elektrischen Geräten in den Ausstellungen unter Einhaltung der DIN VDE einschließlich der elektrotechnischen Prüfung mit Messgeräten und der Ausfertigung eines Prüfprotokolls
    • selbstständiges Ausleuchten der Ausstellungen entsprechend den künstlerischen Ansprüchen und den restauratorischen Anforderungen unter Nutzung von innovativen Beleuchtungssystemen (LED)
    • eigenverantwortliche Auswahl der Strahler und Leuchtmittel mit dem Einsatz von besonderen Linsen und Filtern
    • Programmierung und Regelung der Ausstellungsbeleuchtung mit der Einstellung unterschiedlicher Lichtszenen mittels Computer unter Hinzuziehung besonderer Fachkenntnisse im Programmierungssystem DALI und DMX

Das bringen Sie mit

  • eine abgeschlossene Ausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf mit einer Ausbildungsdauer von mind. 3 Jahren in den Fachrichtungen Elektrotechnik, Elektronik oder vergleichbar
  • Eintrag im Installateurverzeichnis Netzbetreiber Sachsen Ost
  • Führerschein Klasse B (bitte Kopie beifügen)
  • Nachweis der Höhentauglichkeit (nach Aufforderung)
  • körperliche Belastbarkeit

Sie sollten darüber hinaus verfügen über:

  • handwerkliche Fähigkeiten, insbes. im Umgang mit Holz, Metall, Glas, Kunststoff
  • Kenntnisse über den musealen Umgang mit Exponaten, PC-Kenntnisse (Datenbanken)
  • Bereitschaft zur Sicherstellung des Veranstaltungsbetriebes an Wochenenden und Feiertagen, sowie zu Bereitschaftsdiensten
  • Kenntnisse im Arbeits- und Brandschutz
  • Kenntnisse im Bereich der Lichtsteuerung
  • Bereitschaft zum Tragen einer Dienstbekleidung

Was wir bieten

  • tarifliches Entgelt plus Jahressonderzahlung
  • 30 Tage Erholungsurlaub bei einer 5-Tage-Woche im Kalenderjahr
  • Möglichkeit des Bildungsurlaubs, Sonderurlaubs
  • Freistellung zu bestimmten familiären Anlässen
  • Betriebliche Altersvorsorge (Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes)
  • Familienfreundlichkeit (z. B. durch flexible Arbeitszeit)
  • umfangreiche Qualifizierungsangebote
  • gesundheitsfördernde und -erhaltende Maßnahmen im Rahmen unseres Betrieblichen Gesundheitsmanagement
  • Vergünstigungen im Personennahverkehr (Job-Ticket)


Die Gleichbehandlung aller sich bewerbenden Personen ist uns nicht nur gesetzlicher Auftrag, sondern eine Selbstverständlichkeit. 

Haben Sie Lust, Ihr Können und Ihre Ideen in der Landeshauptstadt Dresden einzubringen? Erfüllen Sie die Anforderungen?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Bewerben Sie sich mit Ihren vollständigen Unterlagen online über bewerberportal.dresden.de in deutscher Sprache. Aus Sicherheitsgründen können nur Anhänge im PDF-Format angenommen werden.

Mit der Abgabe der Bewerbung willigen Sie der Speicherung der personenbezogenen Daten während des Bewerbungsverfahrens ein. Detaillierte Hinweise zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie den Umgang mit den übersandten Unterlagen finden Sie unter: www.dresden.de/stellen.

Zurück

Landeshauptstadt Dresden

Onlinebewerberportal

Haupt- und Personalamt
Postfach 120020
01001 Dresden

Tel +49 351 488-0

https://bewerberportal.dresden.de