Sachbearbeiter/-in Abfallüberwachung/Abfallrecht - Ingenieur (m/w/d)

Stellenangebot

Die Landeshauptstadt Dresden ist eine von hoher Lebensqualität und kultureller Vielfalt geprägte Großstadt. In Dresden mit ca. 570.000 Einwohnerinnen und Einwohnern lässt es sich nicht nur hervorragend leben und wohnen, sondern auch arbeiten. Als Arbeitgeber bietet die Landeshauptstadt Dresden ein breites Spektrum unterschiedlicher Einsatzgebiete und persönlicher Entfaltungsmöglichkeiten. Die Aufgaben sind vielseitig, jeden Tag gilt es, an der Gestaltung der Stadt und ihrer zahlreichen bürgerschaftlichen Anliegen mitzuwirken.

Das Umweltamt ist die zentrale Anlaufstelle für alle Anliegen im Bereich Umwelt- und Naturschutz. Unsere Zuständigkeiten liegen dabei beim kommunalen Umweltschutz sowie in den unteren Behörden für Naturschutz, Landwirtschaft, Wasser, Bodenschutz, Abfall und Immissionsschutz.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet eine/-n

Sachbearbeiter/-in Abfallüberwachung/Abfallrecht - Ingenieur (m/w/d)
Chiffre: 86240103

  • Bewerbung bis: 5. März 2024 (Verlängerung)
  • Arbeitszeit: Vollzeit
  • Entgeltgruppe: 11 TVöD-V
  • Standort: Grunaer Straße 2, 01069 Dresden
  • Qualifikation: abgeschlossene Hochschulbildung

Diese Aufgaben erwarten Sie

  • Überwachung von umfangreichen Abfallentsorgungsanlagen nach den Überwachungsplänen des Umweltamtes und nach den Vorgaben des Überwachungskonzeptes des Freistaates Sachsen (§ 47 KrWG)
  • Erstellung von abfallrechtlichen Fachstellungnahmen im Rahmen der Durchführung von immissionsschutzrechtlichen Genehmigungsverfahren nach §§ 4 ff. und §§ 22 ff. BImSchG von wesentlichen Änderungen nach § 15 Abs. 1 BImSchG sowie von nachträglichen Anordnungen nach § 17 BImSchG
  • Erlass von Anordnungen im Einzelfall nach § 62 KrWG zur Beräumung illegal abgelagerter Abfälle
  • Mitwirkung bei der Durchführung von Umweltverträglichkeitsprüfungen nach § 3 UVPG im Rahmen immissionsschutzrechtlicher Genehmigungsverfahren für Abfallbehandlungsanlagen
  • Wahrnehmung der abfallrechtlichen Belange der Landeshauptstadt Dresden bei Genehmigungsverfahren z. B. der Landesdirektion Sachsen, des Landesamtes für Umwelt, Geologie und Landwirtschaft
  • Vorbereitung, Durchführung sowie Teilnahme an Verhandlungen und Beratungen mit Behörden und Dienststellen innerhalb und außerhalb der Stadtverwaltung sowie mit Gewerbe- und Industriebetrieben im Rahmen einer konkreten Vorgangsbearbeitung
  • Erarbeitung von Stellungnahmen für Erlasse im Entwurfsstadium sowie neue gesetzliche Regelungen auf Veranlassung und Anforderung höherer Fachbehörden oder des Sächsischen bzw. Deutschen Städte- und Gemeindetages
  • Recherche in Fachliteratur zum Stand der Technik von Abfallbehandlungsanlagen, von Behandlungsabläufen in Abfallbehandlungsanlagen sowie zur Organisation und Logistik von Abfallsammlern, -beförderern und -entsorgern

Was wir Ihnen bieten

Sie sind auf der Suche nach einer Tätigkeit mit Perspektive in Dresden? Dann sind Sie bei uns genau richtig!
Beschäftigte der Landeshauptstadt Dresden profitieren von zahlreichen Vorteilen und Möglichkeiten.

Freuen Sie sich auf...

  • Jahressonderzahlung, leistungsorientierte Bezahlung und betriebliche Altersvorsorge
  • 30 Tage Erholungsurlaub bei einer 5-Tage-Woche im Kalenderjahr und Möglichkeit des Bildungsurlaubs sowie Sonderurlaubs
  • umfangreiches Qualifizierungsangebot für fachliche sowie persönliche Weiterentwicklung
  • Vergünstigungen im Personennahverkehr (Job-Ticket, auch als Deutschlandticket), Fahrradleasing
  • Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben (z. B. durch flexible Arbeitszeitmodelle, Gleitzeit und mobiles Arbeiten)
  • moderne, offene Arbeitsumgebung im Stadtforum-Neubau (ab 2025)
  • fach- und zielgruppenspezifisches Einarbeitungsprogramm "onboardING"

Das bringen Sie mit

  • abgeschlossene technisch-ingenieurwissenschaftliche Hochschulbildung, Diplom (FH, BA), Bachelor (FH, BA oder Uni)

Wünschenswert

  • fundierte abfallwirtschaftliche und verfahrenstechnische Kenntnisse
  • Kenntnisse im Abfall- und Verwaltungsrecht sowie den angrenzenden Fachgebieten, insbesondere Wasser und Immissionsschutzrecht
  • selbstständige Arbeitsweise und Sicherheit im Auftreten
  • geistige Flexibilität
  • Führerschein Klasse B sowie die Bereitschaft zur Führung eines Kfz

Wir wertschätzen Vielfalt und möchten, dass unsere Beschäftigten die Stadtgesellschaft widerspiegeln. Wir begrüßen alle
Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Senden Sie uns Ihre vollständigen Unterlagen online über bewerberportal.dresden.de zu. Aus Sicherheitsgründen können nur Anhänge im PDF-Format angenommen werden.

Mit der Abgabe der Bewerbung willigen Sie der Speicherung der personenbezogenen Daten während des Bewerbungsverfahrens ein. Detaillierte Hinweise zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie den Umgang mit den übersandten Unterlagen finden Sie unter: www.dresden.de/stellen.

Ihre Ansprechpersonen

für fachliche Fragen 
Herr Süptitz (Umweltamt) 
Tel. 0351-4886124 

zum Bewerbungsprozess
Frau Katscher (Haupt- und Personalamt)
Tel. 0351- 4882927

Sie haben noch nicht die passende Stelle gefunden?
Gerne informieren wir Sie über neu veröffentlichte freie Stellen der Landeshauptstadt Dresden in unserem Newsletter. Jetzt
abonnieren unter www.dresden.de/newsletter!

Zurück

Landeshauptstadt Dresden

Onlinebewerberportal

Haupt- und Personalamt
Postfach 120020
01001 Dresden

Tel +49 351 488-0

https://bewerberportal.dresden.de