Integrationsberater/-in Rehabilitanden/schwerbehinderte Menschen (m/w/d)

Stellenangebot

Die Landeshauptstadt Dresden ist eine von hoher Lebensqualität und kultureller Vielfalt geprägte Großstadt. In Dresden mit ca. 570.000 Einwohnerinnen und Einwohnern lässt es sich nicht nur hervorragend leben und wohnen, sondern auch arbeiten. Als Arbeitgeber bietet die Landeshauptstadt Dresden ein breites Spektrum unterschiedlicher Einsatzgebiete und persönlicher Entfaltungsmöglichkeiten. Die Aufgaben sind vielseitig, jeden Tag gilt es, an der Gestaltung der Stadt und ihrer zahlreichen bürgerschaftlichen Anliegen mitzuwirken.

Das Jobcenter Dresden ist eine gemeinsame Einrichtung der Bundesagentur für Arbeit und der Landeshauptstadt Dresden. Wir sorgen für den Lebensunterhalt und die Eingliederung der Antragstellenden nach den Regelungen des Zweiten Sozialgesetzbuches. Arbeitgebenden helfen wir bei der Stellenbesetzung und unterstützen Eingliederungsprozesse.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet eine/-n

Integrationsberater/-in Rehabilitanden/schwerbehinderte Menschen (m/w/d) 
Chiffre: JC240501

  • Bewerbung bis: 29. Mai 2024
  • Arbeitszeit: Vollzeit
  • Entgeltgruppe: 10 TVöD-V
  • Standort: Budapester Straße 30, 01067 Dresden
  • Qualifikation: abgeschlossene Hochschulbildung

Diese Aufgaben erwarten Sie

  • Fall- und Systemmanagement (Casemanagement) im Rahmen der SGB II-Integrationsverantwortung für Rehabilitanden verschiedener Rehabilitationsträger und Schwerbehinderte nach SGB IX
    Die Tätigkeit umfasst die selbständige, eigenverantwortliche und abschließende Prozessgestaltung mit den Methoden des Casemanagements. Durch diese spezialisierte Betreuung für Menschen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen wird insbesondere der überwiegenden Komplexität der Vermittlungshemmnisse dieses Kundensegments mit seelischen, körperlichen oder geistigen Behinderungen, Störungen in der Sozialkompetenz, in Verbindung mit Sprachdefiziten, Schulden, fehlender Schul- und Berufsausbildung, Suchtproblematik, und problematischem sozialem Umfeld und der damit zusammenhängenden umfassenden Netzwerkarbeit (z. B. Rehabilitationsträger, Träger der Leistungen für Schwerbehinderte, Behindertenfachdienste und Beratungsstellen) Rechnung getragen. Dazu gehören insbesondere:
    • qualifizierte und umfassende Information und Beratung über Möglichkeiten, Rechte und Pflichten sowie Unterstützung bei der Antragstellung im Einzelfall, insbesondere zu Anliegen der Integration in Arbeit, Ausbildung oder Beschäftigung und der Beantragung von Leistungen der Teilhabe am Arbeitsleben oder zur Förderung von Schwerbehinderten nach SGB IX
    • Situationsanalyse in schwierigen, lang andauernden Lebenssituationen, bei erhöhten, insbesondere gesundheitlichen und sozialen Vermittlungshemmnissen mit komplexer Problematik mit dem Ergebnis einer Ziel- und Bedarfsklärung auf Grundlage eines systematischen Profiling zur abschließenden Feststellung des individuellen Förderbedarfes, der Beschäftigungsfähigkeit, Sozialanamnese und Kundensegmentierung zur zielgerichteten Nutzung des Produktkataloges der Bundesagentur für Arbeit
    • Integrationskonzept und Eingliederungsvereinbarung planen, erstellen und nachhalten
    • Fall-/Leistungssteuerung, -controlling/Sanktionen, Budgetverantwortung
  • Bewerberorientierte Vermittlungsleistung, u. a. Arbeitsvermittlung, Arbeitsberatung, Integration in den ersten Arbeitsmarkt, individuelle Aktivierung über Maßnahmen des zweiten Arbeitsmarktes, Arbeitgeberkontakte im Rahmen der bewerberorientierten Vermittlung

Was wir Ihnen bieten

Sie sind auf der Suche nach einer Tätigkeit mit Perspektive in Dresden? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Beschäftigte der Landeshauptstadt Dresden profitieren von zahlreichen Vorteilen und Möglichkeiten.

Freuen Sie sich auf...

  • Jahressonderzahlung, leistungsorientierte Bezahlung und betriebliche Altersvorsorge
  • 30 Tage Erholungsurlaub bei einer 5-Tage-Woche im Kalenderjahr und Möglichkeit des Bildungsurlaubs sowie Sonderurlaubs
  • umfangreiches Qualifizierungsangebot für fachliche sowie persönliche Weiterentwicklung
  • Vergünstigungen im Personennahverkehr (Job-Ticket, auch als Deutschlandticket), Fahrradleasing
  • Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben (z. B. durch flexible Arbeitszeitmodelle, Gleitzeit und mobiles Arbeiten)

Das bringen Sie mit

  • abgeschlossene Hochschulbildung, Diplom (FH, BA), Bachelor (FH, BA oder Uni) Fachwirt (VWA, BA) vorzugsweise im verwaltungsrechtlichen Bereich, Angestelltenlehrgang II

Wünschenswert

  • tiefgehende und anwendbare Rechtskenntnisse SGB II, SGB III, SGB IX
  • Kenntnisse zur Berufskunde und zum regionalen Arbeitsmarkt
  • Kenntnisse über Bedingungsfaktoren erfolgreicher Erwerbsintegration
  • Kommunikationsfähigkeit

Wir wertschätzen Vielfalt und möchten, dass unsere Beschäftigten die Stadtgesellschaft widerspiegeln. Wir begrüßen alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Senden Sie uns Ihre vollständigen Unterlagen online über bewerberportal.dresden.de zu. Aus Sicherheitsgründen können nur Anhänge im PDF-Format angenommen werden.

Mit der Abgabe der Bewerbung willigen Sie der Speicherung der personenbezogenen Daten während des Bewerbungsverfahrens ein. Detaillierte Hinweise zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie den Umgang mit den übersandten Unterlagen finden Sie unter: www.dresden.de/stellen.

Ihre Ansprechpersonen

für fachliche Fragen
Frau Philipp (Jobcenter Dresden)
Tel. 0351-4742335 

zum Bewerbungsprozess
Frau Wünsch (Haupt- und Personalamt)
Tel. 0351-4882977

Sie haben noch nicht die passende Stelle gefunden?
Gerne informieren wir Sie über neu veröffentlichte freie Stellen der Landeshauptstadt Dresden in unserem Newsletter. Jetzt abonnieren unter www.dresden.de/newsletter!

Zurück

Landeshauptstadt Dresden

Onlinebewerberportal

Haupt- und Personalamt
Postfach 120020
01001 Dresden

Tel +49 351 488-0

https://bewerberportal.dresden.de