Mitarbeiter/-in Kinder- und Jugendpsychiatrie (m/w/d)

Stellenangebot

Die Landeshauptstadt Dresden ist eine von hoher Lebensqualität und kultureller Vielfalt geprägte Großstadt. In Dresden mit ca. 570.000 Einwohnerinnen und Einwohnern lässt es sich nicht nur hervorragend leben und wohnen, sondern auch arbeiten. Als Arbeitgeber bietet die Landeshauptstadt Dresden ein breites Spektrum unterschiedlicher Einsatzgebiete und persönlicher Entfaltungsmöglichkeiten. Die Aufgaben sind vielseitig, jeden Tag gilt es, an der Gestaltung der Stadt und ihrer zahlreichen bürgerschaftlichen Anliegen mitzuwirken.

Das Amt für Gesundheit und Prävention erfüllt Aufgaben des Öffentlichen Gesundheitswesens in der Bevölkerungs- und Individualmedizin. Nach dem Leitbild "Gesundheit – beraten, fördern, schützen" setzen wir uns für die gesundheitlichen Belange der Dresdnerinnen und Dresdner ein und tragen so zur gesundheitlichen Chancengleichheit in der Stadt bei.

Das Sachgebiet Kinder- und Jugendpsychiatrischer Dienst setzt an drei Standorten Angebote für Kinder, Jugendliche und Familie gemeinsam mit Mitarbeitenden des Jugendamtes um. Mit vielfältiger Expertise nehmen sich unsere Teams unter anderem Lern- und Leistungsproblemen in Kita und Schule, Besonderheiten in der emotionalen und sozialen Entwicklung und Auswirkungen von familiären Belastungen bei Kindern und Jugendlichen an. Aufgaben wie: Beitrag zum gesunden Aufwachsen/zur gesundheitlichen Chancengleichheit werden dabei umgesetzt.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet eine/-n

Mitarbeiter/-in Kinder- und Jugendpsychiatrie (m/w/d)
Chiffre: 53240501

  • Bewerbung bis: 6. Juni 2024
  • Arbeitszeit: Vollzeit
  • Entgeltgruppe: 6 TVöD-V
  • Standort: Dürerstraße 88, 01307 Dresden
  • Qualifikation: abgeschlossene Berufsausbildung

Diese Aufgaben erwarten Sie

  • Kontakt und Umgang mit Ratsuchenden
    • Wahrnehmung von Erstkontakten über telefonische oder persönliche Anmeldung
    • erste anamnestische Erfassung der Problematik und Weiterleitung in das Team
    • Wahrnehmung und erster Umgang mit Krisensituationen (z.B. Suizidgefährdung)
    • klientenbezogene Verwaltungstätigkeit
  • allgemeine verwaltungstechnische und organisatorische Aufgaben
    • Führen und Überwachen von zentralen Terminkalendern
    • Verwaltung des Materialbestandes/Büromaterial
    • Bearbeitung des Postein- und ausgangs
    • regelmäßige Honorarabrechnung im Rahmen der kassenärztlichen Abrechnung für die Ärzte
    • fachlicher Austausch mit den Kolleginnen und Kollegen der anderen Dienststellen zur Qualitätssicherung

Was wir Ihnen bieten

Sie sind auf der Suche nach einer Tätigkeit mit Perspektive in Dresden? Dann sind Sie bei uns genau richtig!
Beschäftigte der Landeshauptstadt Dresden profitieren von zahlreichen Vorteilen und Möglichkeiten.

Freuen Sie sich auf...

  • Jahressonderzahlung, leistungsorientierte Bezahlung und betriebliche Altersvorsorge
  • 30 Tage Erholungsurlaub bei einer 5-Tage-Woche im Kalenderjahr und Möglichkeit des Bildungsurlaubs sowie Sonderurlaubs
  • umfangreiches Qualifizierungsangebot für fachliche sowie persönliche Weiterentwicklung
  • Vergünstigungen im Personennahverkehr (Job-Ticket, auch als Deutschlandticket), Fahrradleasing
  • Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben (z. B. durch flexible Arbeitszeitmodelle, Gleitzeit und mobiles Arbeiten)

Das bringen Sie mit

  • abgeschlossene Ausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf mit einer Ausbildungsdauer von mindestens drei Jahren als als Assistent/-in im Gesundheitsdienst, Sozialmedizinische/-r Assistent/-in, Medizinische/-r Fachangestellter/-r, Arzthelfer/-in oder vergleichbar
  • Nachweis über den Impfstatus zur Masernschutzimpfung bzw. die Immunität nach § 20 Infektionsschutzgesetz (nach Aufforderung)
  • eintragungsfreies erweitertes polizeiliches Führungszeugnis nach § 30a Bundeszentralregistergesetz (nach Aufforderung)

Wünschenswert

  • Kenntnisse in deeskalierender Gesprächsführung und Verhalten in Krisensituationen
  • medizinische Kenntnisse zu psychiatrischen Krankheitsbildern
  • Einfühlungsvermögen und Belastbarkeit
  • Bereitschaft zur Absicherung der Öffnungszeiten sowie der langen Dienste bis 18 Uhr

Wir wertschätzen Vielfalt und möchten, dass unsere Beschäftigten die Stadtgesellschaft widerspiegeln. Wir begrüßen alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Senden Sie uns Ihre vollständigen Unterlagen online über bewerberportal.dresden.de zu. Aus Sicherheitsgründen können nur Anhänge im PDF-Format angenommen werden.

Mit der Abgabe der Bewerbung willigen Sie der Speicherung der personenbezogenen Daten während des Bewerbungsverfahrens ein. Detaillierte Hinweise zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie den Umgang mit den übersandten Unterlagen finden Sie unter: www.dresden.de/stellen.

Ihre Ansprechpersonen

für fachliche Fragen 
Frau Dr. Schmitt (Amt für Gesundheit und Prävention) 
Tel. 0351-4888241 

zum Bewerbungsprozess
Frau Spenke (Haupt- und Personalamt)
Tel. 0351-4882484

Sie haben noch nicht die passende Stelle gefunden?
Gerne informieren wir Sie über neu veröffentlichte freie Stellen der Landeshauptstadt Dresden in unserem Newsletter. Jetzt abonnieren unter www.dresden.de/newsletter!

Zurück

Landeshauptstadt Dresden

Onlinebewerberportal

Haupt- und Personalamt
Postfach 120020
01001 Dresden

Tel +49 351 488-0

https://bewerberportal.dresden.de