Koordinator/-in Anti-Korruption/Hinweisgeberschutz (m/w/d)

Stellenangebot

Die Landeshauptstadt Dresden ist eine von hoher Lebensqualität und kultureller Vielfalt geprägte Großstadt. In Dresden mit ca. 570.000 Einwohnerinnen und Einwohnern lässt es sich nicht nur hervorragend leben und wohnen, sondern auch arbeiten. Als Arbeitgeber bietet die Landeshauptstadt Dresden ein breites Spektrum unterschiedlicher Einsatzgebiete und persönlicher Entfaltungsmöglichkeiten. Die Aufgaben sind vielseitig, jeden Tag gilt es, an der Gestaltung der Stadt und ihrer zahlreichen bürgerschaftlichen Anliegen mitzuwirken.

Das Rechnungsprüfungsamt ist eine Einrichtung für die Finanz- und Haushaltsüberwachung der Landeshauptstadt Dresden. Wir prüfen für den Stadtrat, ob die Verwaltung rechtmäßig, ordnungsgemäß, zweckmäßig und wirtschaftlich handelt.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet eine/-n

Koordinator/-in Anti-Korruption/Hinweisgeberschutz (m/w/d)
Chiffre: 14240601

  • Bewerbung bis: 28. Juni 2024
  • Arbeitszeit: Vollzeit
  • Entgeltgruppe: 13 TVöD-V
  • Standort: An der Kreuzkirche 6, 01067 Dresden
  • Qualifikation: abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulbildung

Diese Aufgaben erwarten Sie

  • unabhängige und weisungsfreie Koordination aller verwaltungsinternen Aktivitäten zur Korruptionsprävention und Korruptionsbekämpfung
    • Wahrnehmung der Gesamtverantwortung für verwaltungsinterne Maßnahmen zur Korruptionsprävention und -bekämpfung mit
    • Verbindlichkeit für alle Organisationseinheiten der Landeshauptstadt Dresden (LHD)
    • Erarbeitung von Analysen, Berichten, Statistiken gemäß Dienstordnung zum Themenfeld Anti-Korruption
    • Zusammenwirken mit der AG Anti-Korruption nach Maßgabe der Geschäftsordnung
    • Ansprechpartner für Beschäftigte und Bürger sowohl bei rechtlichen Fragen als auch zur Entgegennahme von Verdachtsfällen auf Korruption
    • Ansprechpartner für den Ombudsmann bezüglich des Themenfeldes Anti-Korruption, Führung von Korrespondenzen mit den Bürgern und Bürgerinnen im Auftrag der AG Anti-Korruption und Kontrolle der daraus entstehenden Aufträge
  • Mitwirkung an der Umsetzung des Hinweisgeberschutzes, insbesondere Schnittstellentätigkeiten zwischen der internen Meldestelle der LHD und den Organisationseinheiten der LHD
    • Weiterleitung eingehender Hinweise an die interne Meldestelle
    • Wahrnehmung aller erforderlicher Maßnahmen in Abstimmung mit der internen Meldestelle und der AG Anti-Korruption
    • Sensibilisierung der Verwaltung zum Hinweisgeberschutz

Was wir Ihnen bieten

Sie sind auf der Suche nach einer Tätigkeit mit Perspektive in Dresden? Dann sind Sie bei uns genau richtig!
Beschäftigte der Landeshauptstadt Dresden profitieren von zahlreichen Vorteilen und Möglichkeiten.

Freuen Sie sich auf...

  • Jahressonderzahlung, leistungsorientierte Bezahlung und betriebliche Altersvorsorge
  • 30 Tage Erholungsurlaub bei einer 5-Tage-Woche im Kalenderjahr und Möglichkeit des Bildungsurlaubs sowie Sonderurlaubs
  • umfangreiches Qualifizierungsangebot für fachliche sowie persönliche Weiterentwicklung
  • Vergünstigungen im Personennahverkehr (Job-Ticket, auch als Deutschlandticket), Fahrradleasing
  • Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben (z. B. durch flexible Arbeitszeitmodelle, Gleitzeit und mobiles Arbeiten)

Das bringen Sie mit

  • abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulbildung, Diplom (Uni), Magister (Uni) oder Master (FH und Uni) in den Fachrichtungen Verwaltung, Betriebswirtschaft, Rechtswissenschaften oder vergleichbar
  • eintragungsfreies erweitertes polizeiliches Führungszeugnis nach § 30a Bundeszentralregistergesetz (nach Aufforderung)

Wünschenswert

  • umfassende Kenntnisse zur Korruptionsprävention und -bekämpfung sowie zum Hinweisgeberschutzgesetz
  • vertiefte Kenntnisse im Verwaltungs-, Kommunal- und Vergaberecht
  • Kenntnisse verwaltungsinterner Abläufe und Zuständigkeiten sowie städtischer Vorschriften
  • Kenntnisse in der Vertragsgestaltung und -kontrolle, im Berichtswesen und wissenschaftlicher Methodenkompetenz
  • mehrjährige Berufserfahrung in der Verwaltung
  • geistige Flexibilität
  • Fähigkeit zu strukturiertem Denken und Handeln
  • Souveränität und Vertrauenswürdigkeit im Auftreten

Wir wertschätzen Vielfalt und möchten, dass unsere Beschäftigten die Stadtgesellschaft widerspiegeln. Wir begrüßen alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Senden Sie uns Ihre vollständigen Unterlagen online über bewerberportal.dresden.de zu. Aus Sicherheitsgründen können nur Anhänge im PDF-Format angenommen werden.

Mit der Abgabe der Bewerbung willigen Sie der Speicherung der personenbezogenen Daten während des Bewerbungsverfahrens ein. Detaillierte Hinweise zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie den Umgang mit den übersandten Unterlagen finden Sie unter: www.dresden.de/stellen.

Ihre Ansprechpersonen

für fachliche Fragen 
Frau Wecker (Rechnungsprüfungsamt) 
Tel. 0351-4881900 

zum Bewerbungsprozess
Frau Entrich (Haupt- und Personalamt)
Tel. 0351-4882027

Sie haben noch nicht die passende Stelle gefunden?

Gerne informieren wir Sie über neu veröffentlichte freie Stellen der Landeshauptstadt Dresden in unserem Newsletter. Jetzt abonnieren unter www.dresden.de/newsletter!

Zurück

Landeshauptstadt Dresden

Onlinebewerberportal

Haupt- und Personalamt
Postfach 120020
01001 Dresden

Tel +49 351 488-0

https://bewerberportal.dresden.de