Bachelor of Science - Digitale Verwaltung

 


Lust auf ein duales Studium?

Die Landeshauptstadt Dresden ist eine von hoher Lebensqualität und kultureller Vielfalt geprägte Großstadt. Ihr Reichtum ist vielfältig: barocke Baudenkmale und überwältigende Kunstschätze treffen auf eine pulsierende Wissenschaft und Forschung. Die Weite der Elbwiesen, ihre Schlösser und Weinberge beeindrucken zahlreiche Besucher/innen aus dem In- und Ausland. In Dresden, als wachsende Großstadt mit ca. 550.000 Einwohnern, lässt es sich nicht nur hervorragend leben und wohnen, sondern auch arbeiten.

Der Eigenbetrieb IT-Dienstleistungen bietet gemeinsam mit Ämtern der Stadtverwaltung ein breites Spektrum unterschiedlicher Einsatzmöglichkeiten und persönlicher Entfaltung. Die Aufgaben sind vielfältig, jeden Tag gilt es, an der Gestaltung der Stadt und ihrer zahlreichen bürgerschaftlichen Anliegen mitzuwirken.

Die Gleichbehandlung aller sich bewerbenden Personen ist uns nicht nur gesetzlicher Auftrag, sondern eine Selbstverständlichkeit.

Der Eigenbetrieb IT-Dienstleistungen der Landeshauptstadt Dresden bietet 2020 folgenden Studienplatz an:

Bachelor of Science - Digitale Verwaltung
(m/w/d)

Chiffre: EB 17 Ba DV 2020

Bewerbung bis:            03. Januar 2020

Arbeitszeit:            Vollzeit, 40 Wochenarbeitsstunden

Studienbeginn:           September 2020

Worum geht es?

Die IT entwickelt sich rasant und wird immer leistungsfähiger. Neue Methoden wie Blockchain, Semantic Web, künstlichen Intelligenz oder Cloudcomputing) eröffnen immer neue Möglichkeiten und halten Einzug in unseren Alltag. In vielen Lebensbereichen sind elektronische Prozesse heute selbstverständlich. Auch in der Verwaltung?

Was wird gebraucht?

Verwaltungsabläufe sind höchst komplex. Sie lassen sich nicht einfach in elektronische Verfahren umwandeln, sondern müssen neu durchdacht und ggf. restrukturiert werden. Der Studiengang Digitale Verwaltung vermittelt die dazu notwendigen Kompetenzen. Sie erhalten dabei einerseits das notwendige Grundwissen zur Funktionsweise von IT-Technologien. Andererseits erwerben Sie im Studiengang interdisziplinäres Wissen über Aufbau und Funktion der Verwaltung. Nach dem Studium können Sie digitale Verwaltungsprozesse in der Verwaltung modern, durchgängig und sicher gestalten und dabei die organisatorischen und rechtlichen Rahmenbedingungen berücksichtigen. Sie werden Übersetzer zwischen „Digitalem“ und „Verwaltung“. Damit stehen Ihnen vielfältige Einsatzbereiche in kommunaler und staatlicher Verwaltung offen.

Wie wird studiert?

Das duale Studium an der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege (HSF) in Meißen ist modular aufgebaut. Er dauert sieben Semester, um dem hohen Anspruch an die Interdisziplinarität aus IT sowie Verwaltungs- und Rechtswissenschaften gerecht zu werden. Ergänzt wird das Studium durch Elemente der Wirtschaftswissenschaften. Die zwei berufspraktischen Semester umfassen 1,5 Semester fachspezifisches Praktikum mit IT-Aufgaben in den verschiedenen Abteilungen des Eigenbetriebes IT-Dienstleistungen und 0,5 Semester Praktikum in einem Amt der Stadtverwaltung Dresden.

Wer sind wir?

Der Eigenbetrieb IT-Dienstleistungen ermöglicht gemeinsam mit Ämtern der Stadtverwaltung den Studierenden das ganze Spektrum der IT- und TK-Dienstleistungen kennenzulernen, das eine Stadtverwaltung zum bürgerfreundlichen Arbeiten braucht:

Vom einfachen PC-Arbeitsplatz, über vielschichtige Aufrufanlagen, bis hin zur weitreichenden IT- und TK-Strategie.

Vom Meldeverfahren, über die Weiterentwicklung des Bürgeraccounts, bis hin zur Vielfalt eines komplexen Rechenzentrums.

In vielen Produkten der Stadtverwaltung steckt schon eine Menge Digitalisierung. Und mit Ihnen wird es noch mehr!

Duales Studium?

Im Unterschied zu anderen Hochschulen und Universitäten absolvieren Sie das Studium in einem privatrechtlichen Ausbildungsverhältnis und erhalten vom ersten Tag an ein monatliches Ausbildungsentgelt von voraussichtlich 1.383,69 EUR.

Sofort bewerben!

Sie benötigen die Berechtigung zum Studium an einer Fachhochschule, z.B. (Fach-)Abitur oder eine entsprechende Erstausbildung und Berufserfahrung.

Damit bewerben Sie sich bis spätestens 3. Januar 2020 – natürlich digital – über unser Online-Bewerberportal. Dort können Sie neben den allgemeinen Angaben zu Ihrer Person auch den tabellarischen Lebenslauf und Ihr Abschlusszeugnis hochladen. Aus Sicherheitsgründen können nur Anhänge im PDF-Format angenommen werden.

Sie können sich auch schriftlich bewerben: Landeshauptstadt Dresden, Eigenbetrieb IT-Dienstleistungen Dresden, Postfach 12 00 20, 01001 Dresden.

Bei inhaltlichen Fragen zum Ausbildungsverlauf wenden Sie sich bitte an Frau Naumann Tel. (0351) 4 88 45 11.

Auswahltest

Sie erhalten daraufhin eine Eingangsbestätigung, die die Daten und Informationen für die Anmeldung zum Auswahltest bei der HSF Meißen enthält. Damit melden Sie sich selbstständig über eine Onlineregistrierung an und erhalten daraufhin von der HSF eine offizielle Einladung zum Auswahltest.

Datenschutz

Bis zum Abschluss des Auswahlverfahrens werden Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der EU-Datenschutzgrund-verordnung (EU-DSGVO), des Sächsischen Datenschutzgesetzes (SächsDSG) und des Sächsischen Datenschutzdurchführungsgesetzes (SächsDSDG) in maschinenlesbarer Form im Personalmanagementsystem gespeichert und ausschließlich für den Zweck dieses Verfahrens verarbeitet und genutzt. Ihre persönlichen Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Die ausführlichen Datenschutzhinweise finden Sie unter: www.dresden.de/stellenangeboten.

Zurück

Es wurden keine Ansprechpartner zu dieser Ausschreibung hinterlegt.