Mitarbeiter Verfahrensbetreuung Fördermittelmanagement (m/w/d)

Stellenausschreibung

Gestalten Sie die digitale Zukunft der Landeshauptstadt Dresden!

Als zentraler IT-Partner der Landeshauptstadt Dresden unterstützt der Eigenbetrieb IT-Dienstleistungen ca. 7.700 Beschäftigte der Stadtverwaltung mit innovativen und effizienten Lösungen, um bürgernahe- und verwaltungsinterne Dienstleistungen optimal zu gestalten. Es erwarten Sie vielfältige Aufgaben mit spannenden Herausforderungen in einem abwechslungsreichen Umfeld, bei dem moderne Arbeitsweisen und innovativen Technologien zum Einsatz kommen.

Die Landeshauptstadt Dresden ist eine von hoher Lebensqualität, sozialer und kultureller Vielfalt geprägte Großstadt. Ihr Reichtum ist vielfältig: Barocke Baudenkmale und überwältigende Kunstschätze treffen auf eine pulsierende Wissenschaft und Forschung. Die Weite der Elbwiesen, ihre Schlösser und Weinberge beeindrucken zahlreiche Gäste aus dem In- und Ausland. In Dresden, als wachsende Großstadt mit ca. 560.000 Einwohnern, lässt es sich nicht nur hervorragend leben und wohnen, sondern auch arbeiten.

Als Arbeitgeberin bietet die Landeshauptstadt Dresden ein breites Spektrum unterschiedlicher Einsatzmöglichkeiten und persönlicher Entfaltung. Die Aufgaben sind vielfältig, jeden Tag gilt es, an der Gestaltung der Stadt und ihrer zahlreichen bürgerschaftlichen Anliegen mitzuwirken.

Die Gleichbehandlung aller sich bewerbenden Personen ist uns nicht nur gesetzlicher Auftrag, sondern eine Selbstverständlichkeit.

 Im Eigenbetrieb IT-Dienstleistungen der Landeshauptstadt Dresden ist die Stelle

 

Mitarbeiter Verfahrensbetreuung Fördermittelmanagement (w/m/d)

ab sofort zu besetzen.

 

Chiffre:                          EB17 54/2022

Arbeitszeit:                  Vollzeit, unbefristet                  

Entgeltgruppe:            Die Vergütung richtet sich nach den einschlägigen Bestimmungen des  

                                        Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) und den persönlichen

                                        Voraussetzungen

 

Was wir bieten

 

n  ein attraktives, unbefristetes Anstellungsverhältnis mit einem interessanten und anspruchsvollen Aufgabengebiet

n  flexible Arbeitszeiten mit Homeoffice-Option und eine familienfreundliche Ausrichtung; Kernarbeitszeit für eine bessere Work-Life-Balance

n  tarifliches Entgelt plus Jahressonderzahlung

n  30 Tage Erholungsurlaub bei einer 5-Tage-Woche im Kalenderjahr

n  geringe bis keine Reisetätigkeit

n  umfangreiche Qualifizierungsangebote

n  zahlreiche Arbeitgeberleistungen (z. B. Jobticket, Gesundheitsleistungen, Altersvorsorge)

n  Möglichkeit des Bildungsurlaubs 

n  eine strukturierte Einarbeitung sowie eine positive Arbeitsatmosphäre mit hilfsbereiten Kollegen*innen

 

Diese Aufgaben erwarten Sie

 

1. Verfahrensbetreuung und Verfahrenspflege für Fachverfahren überwiegend der Kategorie 3 sowie Zuarbeiten für, Mitarbeit und angewiesene Tätigkeiten in Fachverfahren der Kategorien 1und 2

n   Mitarbeit bei der Weiterentwicklung von Fachverfahren (Changemanagement) sowie Softwarepflege/-wartung (Versionsmanagement)

n   Übernahme von Updates/Upgrates,  Accountmanagement, Konfigurationsmanagement, Customizing (Anpassung / Parametrierung)

n   Monitoring (proactiv): Funktions- und Performanceüberwachung und Optimierung

n   Schnittstellenbetreuung, Datenimport/-export und Systemintegration

n   Erstellung, Änderung oder Übernahme von Programmen u. Prozeduren sowie Durchführung    

 von Tests (Aufbau, Betreuung und Nutzung von Testsystemen)

n  Fehleranalyse und -behebung im Second-Level-Support und Weiterleitung an den Third-Level-

 Support, Unterstützung des Herstellers bei der Fehlerbehebung

2. Dokumentation und Auswertung

n   Mitwirkung an der Erstellung von Dokumenten zur Unterstützung der Betriebsabläufe

n   Dokumentation zu den Fachverfahren sowie Erstellung von Fachstatistiken zum Verfahren

n   Mitwirkung bei der Erstellung und Anpassung der Verfahrensdokumentation (Verfahrenakte,

 Konfigurationsdatenbank, Benutzer- und Administrationsdokumentation)

3. Mitarbeit in Projekten zur Einführung, Weiterentwicklung oder Ablösung von IT-Verfahren

 

Das bringen Sie mit

 

n  abgeschlossene 3-jährige Ausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf auf dem Gebiet der Fachinformatik oder vergleichbare Ausbildung

 

Sie sollten darüber hinaus

 

n  Erfahrungen und Fachkenntnisse auf dem Gebiet der Anwendungsentwicklung besitzen

n  gute Kenntnisse aktueller Web-Technologien (HTML, CSS) mitbringen

n  Kenntnisse der Programmier- und Skriptsprachen (Java, Framework Wicket, JavaScript und PHP) vorweisen

n  Erfahrungen mit relationalen Datenbanken (Oracle, MySQL) und im Umgang mit Oracle APEX haben

n  analytisches und logisches Herangehen an technische Zusammenhänge zeigen

n  selbständig und gewissenhaft arbeiten sowie kommunikations- und teamfähig sein

n  kunden- und dienstleistungsorientiert handeln

 

Haben Sie Lust Ihr Können und Ihre Ideen im Eigenbetrieb IT-Dienstleistungen einzubringen?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Bewerben Sie sich mit Ihren vollständigen Unterlagen über unser Online-Bewerberportal. Aus Sicherheitsgründen können nur Anhänge im PDF-Format angenommen werden.

 

Bis zum Abschluss des Auswahlverfahrens werden Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der EU-Datenschutzgrund-verordnung (EU-DSGVO), des Sächsischen Datenschutzgesetzes (SächsDSG) und des Sächsischen Datenschutzdurchführungsgesetzes (SächsDSDG) in maschinenlesbarer Form im Personalmanagementsystem gespeichert und ausschließlich für den Zweck dieses Verfahrens verarbeitet und genutzt. Ihre persönlichen Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Die ausführlichen Datenschutzhinweise finden Sie unter: www.dresden.de/stellen. FAQ

Zurück

Landeshauptstadt Dresden

Eigenbetrieb IT-Dienstleistungen
Postfach 120020
01001 Dresden